REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Argentinisches Rib-Eye-Steak mit Maiskolben & Chimichurri Soße

Argentinisches Rib-Eye-Steak mit Maiskolben & Chimichurri Soße

Gesamtzeit15 Minuten

Zubereitung5 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Maiskolben putzen, waschen, in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden und ca. 8 Minuten vorkochen. Rib-Eye-Steaks aus dem Kühlschrank nehmen.

  • Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Rotweinessig, Oregano, Pfeffer und Salz vermischen.

  • Du brauchst
    • Grill

    Grill vorheizen. Steaks waschen und trocken tupfen. Steaks mit Öl bepinseln und von jeder Seite 3-4 Minuten grillen. Gleichzeitig die vorgekochten Maiskolben knusprig grillen.

  • Steak und Maiskolben mit der Chimichurri Soße servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie353 kcal16 %
Eiweiß40.9 g74 %
Fett12.3 g16 %
Kohlenhydrate17.2 g6 %
Kalium892 mg45 %
Natrium890 mg162 %
Vitamin C32.6 mg33 %
Phosphor343 mg49 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Eigentlich grillen die Argentinier beim typischen “Asado” lieber große Fleischstücke über offenem Feuer. Mit einem Rib-Eye-Steak klappt es zu Hause natürlich einfacher, und wenn Sie dazu die typische Chimichurri Soße genießen, schmeckt es auch echt argentinisch!

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen