REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Radieschen-Salat mit Weißwurst und selbstgemachten Brezeln

Radieschen-Salat mit Weißwurst und selbstgemachten Brezeln

Gesamtzeit50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Butter schmelzen. Hefe, Zucker und 50 ml lauwarmes Wasser verrühren. Milch lauwarm erwärmen. Mehl und 1 gestrichenen TL Salz in einer Schüssel mischen. Butter, 100 ml lauwarmes Wasser, Milch und Hefe-Mix zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

  • Teig vierteln. Jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer langen Rolle (ca. 25 cm) formen, die in der Mitte etwas dicker ist, als an den Enden. Rollen zu Brezeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Brezel an der unteren Rundung 3–4 cm längs einschneiden und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

  • Feldsalat putzen und gründlich waschen. Salat abtropfen lassen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Senf und Essig verrühren. Öl darunterschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in dünne Röllchen schneiden. Hälfte der Schnittlauchröllchen unter die Vinaigrette rühren.

  • Sahne und Eigelb verquirlen. Brezeln damit dünn einstreichen, mit grobem Salz bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.

  • Gurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Weißwurst in siedenes Wasser geben und ca. 5 Minuten erwärmen. Weißwurst pellen und in Scheiben schneiden. Salat, Gurkenscheiben, Radieschen, Weißwurst und Zwiebelringe vermengen, mit Vinaigrette beträufeln und übrigem Schnittlauch bestreuen. Brezel dazureichen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie640 kcal29 %
Eiweiß13 g24 %
Fett38 g51 %
Kohlenhydrate60 g20 %
Vitamin E7.8 mg65 %
Vitamin B121.2 μg48 %
Vitamin C28 mg28 %
Eisen3.8 mg27 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die enthaltenen Senföle geben den Radieschen ihren scharfen Geschmack!

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen