rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/quarkkeulchen/
Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Gesamt: 4 h 30 min
Zubereitung: 10 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Du brauchst
    Geschirrhandtuch

    Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen, den Quark daraufgeben und mindestens 4 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und gar kochen. 

  2. Du brauchst
    Küchenreibe

    Kartoffeln schälen und gar kochen. Halbe Zitrone waschen und die Schale abreiben.

  3. Butter, Zucker, Ei und eine Prise Salz schaumig rühren. Noch warme Kartoffeln pressen oder auf einer Küchenreibe fein reiben. Kartoffeln, Quark, Mehl und Zitronenabrieb zur Buttermasse geben und alles zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Eventuell noch etwas Mehl oder Milch zufügen.

  4. Ca. 1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Kleine Teigportionen mit den Händen zu flachen Bällchen formen, in die Pfanne geben und die Keulchen von beiden Seiten ausbacken. Vorgang solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Butterschmalz nach Bedarf zugeben.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Die Quarkkeulchen können pur genossen werden oder nach Belieben mit Rosinen, Zimt und Zucker, Apfelmus oder Vanillesoße serviert werden.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    522kcal24%
  • Eiweiß
    25g46%
  • Fett
    13g17%
  • Kohlenhydrate
    74g25%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    133,0μg17%
  • Calcium
    141,0mg14%
  • Magnesium
    58,6mg16%
  • Phosphor
    301,0mg43%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 150 g Mehl
  • 0,50 Bio Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • Salz
  • Butterschmalz zum Braten
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Geschirrhandtuch
  • Küchenreibe