• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Quarkkeulchen

170 Bewertungen
Quarkkeulchen

Gesamtzeit4:35 Stunden

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sieb
  • Mulltuch/Passiertuch
  • Zestenreibe
  • Handmixer
  • Kartoffelpresse

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sieb
    • Mulltuch/Passiertuch
    Zutaten
    • 500 g Magerquark
    • 500 g Kartoffeln (mehligkochend)

    Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen, den Quark daraufgeben und mindestens 4 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und gar kochen. 

  • Du brauchst
    • Zestenreibe
    Zutaten
    • 0.5 Bio Zitrone

    Halbe Zitrone waschen und die Schale abreiben.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Kartoffelpresse
    Zutaten
    • 2 EL Butter
    • 75 g Zucker
    • 1 Ei
    • Salz

    Butter, Zucker, Ei und 1 Prise Salz schaumig rühren. Noch warme Kartoffeln pressen oder auf einer Küchenreibe fein reiben. Kartoffeln, Quark, Mehl und Zitronenabrieb zur Buttermasse geben und alles zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Eventuell noch etwas Mehl oder Milch zufügen.

  • Zutaten
    • Butterschmalz zum Braten

    Ca. 1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Kleine Teigportionen mit den Händen zu flachen Bällchen formen, in die Pfanne geben und die Keulchen von beiden Seiten ausbacken. Vorgang solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Butterschmalz nach Bedarf zugeben.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie446 kcal20 %
Eiweiß22.5 g41 %
Fett8.4 g11 %
Kohlenhydrate73.1 g24 %
Vitamin C25.1 mg25 %
Calcium172.7 mg17 %
Kalium726 mg36 %
Magnesium48.5 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Quarkkeulchen können pur genossen oder nach Belieben mit Rosinen, Zimt und Zucker, Apfelmus oder Vanillesoße serviert werden.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion