rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/pistazien-pralinen/
Pistazien-Pralinen

Pistazien-Pralinen

Gesamt: 1 h 40 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. 100 g Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Mit dem Marzipan und dem Orangenblütenwasser zu einer glatten Masse vermengen.

  2. Marzipanmasse zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie zu einer ca. 1 cm dicken rechteckigen Platte ausrollen. Pralinen von ca. 3 x 2 cm daraus zuschneiden und leicht antrocknen lassen.

  3. Kuvertüre hacken und zusammen mit der Kakaobutter schmelzen. Pralinen in die Kuvertüre tauchen und vollständig damit überziehen. Überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen und mit je einem Pistazienkern verzieren. Nach Belieben mit etwas Goldstaub bestäuben, anschließend trocknen lassen.

Sophie
Sophie

Am besten tauchen Sie die Pralinen mit einer sogenannten Trempiergabel in die Kuvertüre. Sie hat zwei oder drei weit auseinander stehende Zinken, wodurch die flüssige Kuvertüre gut abtropfen kann.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie (pro Stück)
    120kcal
  • Eiweiß (pro Stück)
    3g
  • Fett
    7g
  • Kohlenhydrate (pro Stück)
    11g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    2,0μg
  • Natrium
    17,4mg
  • Magnesium
    36,9mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 150 g Pistazienkerne
  • 300 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • 450 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 g Kakaobutter
  • evtl. Goldstaub zum Verzieren
Gespeichert auf der Einkaufsliste