• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Pasteis de nata

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    10 Bewertungen
    Gesamtzeit40 Minuten
    Zubereitung25 Minuten
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 12 Stücke
    12 Stücke

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Muffinform

    Zubereitung

      • Muffinform
      • Fett für das Blech

      Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinbleches oder kleine Tarteletteförmchen leicht einfetten.

      • 1 Packung(en) Blätterteig (ca. 275 g, aus dem Kühlregal)

      Den Blätterteig auseinanderrollen und einmal längs halbieren. Die beiden langen Rechtecke übereinanderlegen und dieses von einer der kurzen Seiten wieder aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer in 12 gleich breite Scheiben schneiden. Die Teigschnecken flach drücken und die Mulden des Muffinbleches damit auskleiden.

      • 5 Eigelb (Größe M)
      • 25 g Speisestärke
      • 220 ml Vollmilch
      • 1 Msp. Bourbon-Vanille
      • 200 g Zucker
      • 1 Prise(n) Salz

      Das Eigelb für die Creme in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Speisestärke mit 2 EL der Milch und dem Vanillepulver glatt verrühren, die übrige Milch mit Zucker und der Prise Salz in einem Topf aufkochen. Die angerührte Speisestärke dazugeben und mit einem Schneebesen gut unterquirlen. 

    1. Die Mischung bei mittlerer Temperatur 1–2 Minuten kochen, bis sie eindickt. Vom Herd nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Dann das Eigelb gründlich unterrühren.

    2. Die heiße Puddingcreme gleichmäßig auf die ausgelegten Mulden des Muffinbleches verteilen. Die Törtchen 12–15 Minuten backen, bis die Oberseite schön dunkel ist – das ist bei den Pasteis de Nata so gewollt. 

      • Puderzucker und Zimt zum Bestreuen

      Aus dem Ofen holen und am besten lauwarm, mit etwas Puderzucker und Zimt bestreut, servieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie216 kcal10 %
    Kohlenhydrate26.3 g9 %
    Fett11 g15 %
    Eiweiß3.1 g6 %
    Vitamin A144 μg18 %
    Vitamin B20.1 mg8 %
    Niacin0.8 mg6 %
    Calcium41 mg4 %

    Tipp

    Bei diesem Rezept bleibt viel Eiweiß übrig, da nur Eigelb verwendet wird. Dieses kannst du wunderbar für Baisers oder Makronen verwenden. 
    Außerdem lässt sich Eiweiß problemlos einfrieren – einfach in einen geeigneten Behälter füllen, darauf das Datum notieren und wie viele Eiweiß es sind und ab in den Gefrierschrank damit. So hält es sich bis zu 10 Monate. Vor dem Verwenden langsam im Kühlschrank auftauen lassen.
     

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.