• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Muffins mit Buttermilch

4 Bewertungen
Muffins mit Buttermilch

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

2 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Muffinform
  • Handmixer

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Muffinform
    Zutaten
    • Butter für das Muffinblech

    Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Mulden eines Muffinbleches mit Butter ausstreichen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 1 Vanilleschote
    • 125 g Butter (Zimmertemperatur)
    • 100 g Rohrohrzucker
    • 1 Prise(n) Salz
    • 2 Eier (Größe M)
    • 130 ml Buttermilch

    Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die weiche Butter mit dem Zucker, der Prise Salz sowie dem Vanillemark cremig schlagen. Nacheinander einzeln die Eier dazugeben und jeweils gut unterquirlen. Dann die Buttermilch unterrühren.

  • Zutaten
    • 250 g Dinkelmehl Type 630
    • 1 TL Backpulver
    • 1 TL Natron

    Das Mehl mit dem Backpulver und Natron vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben. Kurz aber gründlich unterrühren.

  • Zutaten
    • Puderzucker zum Bestäuben

    Den Teig auf die Mulden des vorbereiteten Muffinbleches verteilen und die Muffins ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen holen, 10 Minuten ruhen lassen, dann aus den Vertiefungen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie209 kcal10 %
Kohlenhydrate25 g8 %
Fett10.3 g14 %
Eiweiß4.26 g8 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die ausgekratzte Vanilleschote kannst du in einem Glas mit Zucker vermischen und ca. 1 Woche verschlossen ruhen lassen – und fertig ist dein selbstgemachter Vanillezucker.

Dieses Grundrezept kann vielfältig abgewandelt werden, z. B. mit Blau- oder Himbeeren im Teig, Schokotropfen oder einer Zuckerglasur.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion