rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/mini-toertchen-erdbeeren/
Mini-Törtchen mit Erdbeeren

Mini-Törtchen mit Erdbeeren

Gesamt: 6 h 0 min
Zubereitung: 60 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Butter schmelzen. Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zerbröseln. 5 EL Zucker unter die Butter mischen und solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Keksbrösel unter die Butter mischen.

  2. Sie benötigen
    Dessertringe

    Keksbrösel auf 20 Dessertringe (ca. 7,5 cm Durchmesser) oder Muffinförmchen verteilen und mit einem Teelöffel fest andrücken. In den Kühlschrank stellen.

  3. 16 Blätte Gelatine einweichen. Orangen heiß waschen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Die andere Hälfte der Schale mit einem Zestenreißer abreißen. Orangen halbieren und 2,5 Orangen auspressen. Vanilleschoten halbieren und das Mark herauskratzen.

  4. Geriebene Orangenschale, 10 EL Orangensaft, 5 EL Zucker, Vanillemark und Quark in einer Schüssel verrühren. 5 EL der Quarkmasse in einem Topf erwärmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Gelatine unter die restliche Quarkmasse rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Dessertringe aus dem Kühlschrank nehmen, die Masse gleichmäßig darin verteilen und die Dessertringe wieder in den Kühlschrank stellen.

  5. Restliche Gelatine einweichen. Erdbeeren gründlich waschen und den Strunk entfernen. 20 Erdbeeren beiseite legen. Die restlichen Erdbeeren pürieren und 10 EL Zucker dazugeben. 750 ml Erdbeermasse in einen Topf geben und erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Erdbeermasse auflösen. Erdbeermasse über auf die Törtchen verteilen und mittig eine Erdbeere, ggf. in Scheiben geschnitten, auf jedes Törtchen setzen.

  6. Törtchen mindestens 3-4 Stunden kalt stellen. Dann vorsichtig mit einem in warmes Wasser getunkten Messer aus dem Tortenring oder der Muffinform lösen.

  7. Törtchen mit Orangenzesten verzieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Anstelle von Erdbeeren machen sich auch Himbeeren oder Blaubeeren gut. Für ein Hochzeitsbuffet können Sie die Törtchen auf unterschiedlich hohen Etageren anrichten.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    412kcal
  • Eiweiß
    11g
  • Fett
    26g
  • Kohlenhydrate
    34g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    240,0μg
  • Vitamin C
    60,9mg
  • Calcium
    133,0mg
  • Magnesium
    29,4mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 230 g Butter
  • 300 g Vollkorn-Butterkekse
  • 20 EL Zucker
  • 25 Blatt Gelatine
  • 5 Bio Orangen
  • 5 Vanilleschoten
  • 1 kg Magerquark
  • 750 g Schlagsahne
  • 1,50 kg Erdbeeren
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Dessertringe