• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Mexikanischer Hähnchen-Eintopf

155 Bewertungen
Mexikanischer Hähnchen-Eintopf

Gesamtzeit55 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Pürierstab

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g Hähnchenbrust
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Zwiebel
    • 500 g Mais
    • 250 g schwarze Bohnen
    • 2 Schote(n) grüne Chili
    • 1 Schote(n) rote Chili

    Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Mais und Bohnen abtropfen lassen. Chilischoten evtl. entkernen (so sind sie weniger scharf) und in Ringe schneiden.

  • Zutaten
    • 3 EL Öl
    • 2 TL Paprika scharf
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 800 ml Hühnerbrühe

    Öl in einem Topf erhitzen und die Hähnchenwürfel und Zwiebeln darin anbraten. Knoblauch, Paprika und Kreuzkümmel zugeben und mit Brühe ablöschen.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 200 g Gouda

    Den halben Mais pürieren und zur Suppe geben. Suppe 30 Minuten köcheln lassen. Dann Chilischoten, restlichen Mais, Bohnen und Gouda unterrühren und 5 Minuten köcheln lassen.

  • Zutaten
    • 0.5 Bund Koriander
    • 2 Limetten

    Währenddessen Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Limetten in Spalten schneiden.

  • Zutaten
    • 200 ml Sahne
    • Pfeffer
    • Salz

    Suppe von der Hitze nehmen und die Sahne unterrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen. Suppe mit Koriander und Limetten garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie627 kcal28 %
Eiweiß32.8 g60 %
Fett41.9 g56 %
Kohlenhydrate33.9 g11 %
Calcium438 mg44 %
Kalium766.7 mg38 %
Vitamin C38 mg38 %
Magnesium90.7 mg24 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Achte beim Einkauf unbedingt auf den Schärfegrad der Chilis. Greife am besten zu einer mittleren Schärfe, da das Gericht sonst zu scharf wird. Wer keine Schärfe mag oder verträgt, nimmt lieber Paprikaschoten.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion