REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Huevos rancheros: herzhafte, mexikanische Frühstückseier

Huevos rancheros: herzhafte, mexikanische Frühstückseier

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 6 Portionen

6 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, Paprika und Chilischoten waschen, entkernen und fein würfeln.

  • Öl in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen, dann Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Chili und die Lorbeerblätter darin 15 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann die gehackten Tomaten dazu geben. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis eine dickflüssige, stückige Tomatensoße entstanden ist. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Fleischtomaten in Scheiben schneiden und auf die Tomatensoße legen, leicht in die Soße hineindrücken. Mit einem Löffel dann sechs Mulden in die Soße drücken und die Eier zügig eins nach dem anderen in die Mulden schlagen. Salzen und pfeffern, dann einen Deckel auflegen und je nach Geschmack 3-4 Minuten garen.

  • In der Zwischenzeit die Tortilla-Fladen im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen.

  • Je einen Tortilla-Fladen auf einen Teller geben, ein Ei samt Soße darauf verteilen, einen Klecks Schmand dazu geben und sofort servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie221 kcal10 %
Eiweiß10.5 g19 %
Fett13.3 g18 %
Kohlenhydrate16.3 g5 %
Vitamin A434 μg54 %
Vitamin C86.5 mg87 %
Calcium69.5 mg7 %
Magnesium30.5 mg8 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

“Huevos rancheros” ist Spanisch und heißt übersetzt “Eier nach Rancher-Art” – ein herzhaft-rustikales Gericht, das in Mexiko als Frühstück serviert wird.

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen