REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Labskaus

Labskaus

Gesamtzeit35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Speck fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin unter Wenden knusprig braten. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mischung in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

  • Rote Bete abtropfen lassen, dabei Flüssigkeit auffangen. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Gurken abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen. Gurken, bis auf 2 Stück zum Garnieren, in kleine Würfel schneiden. Corned Beef fein würfeln, mit Speck, Zwiebeln, 8–10 EL Gurkenflüssigkeit, Hälfte der Roten Bete- und Gurkenwürfel fein pürieren.

  • Kartoffeln abgießen, mit Rote-Bete-Flüssigkeit und Butter zurück in den Topf geben und fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Rote-Bete-Püree zu den Kartoffeln geben, unterrühren und warm halten.

  • 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Eier im heißen Öl zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Halme zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Übrige Gurken längs in Scheiben schneiden. Labskaus und Spiegeleier auf Tellern anrichten. Mit übrigen Gurken- und Rote-Bete-Würfeln bestreuen. Mit Schnittlauch garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie530 kcal24 %
Eiweiß28 g51 %
Fett31 g41 %
Kohlenhydrate34 g11 %
Vitamin E6.8 mg57 %
Folat172.4 µg43 %
Vitamin B121.7 μg68 %
Vitamin C39.4 mg39 %
Kalium969.1 mg48 %
Magnesium77.2 mg21 %
Eisen4.6 mg33 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Früher wurden die Zutaten des Labskaus durch den Fleischwolf gedreht. Mittlerweile wird alles in schön geschnittene Stückchen zerkleinert. So schmeckt man alle Komponenten besser raus und es sieht dazu noch appetitlicher aus.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen