REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kartoffel-Topf mit Schnittlauch-Schmand

Kartoffel-Topf mit Schnittlauch-Schmand

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 600 g Kartoffeln
    • 1 Bund Suppengrün
    • 300 g ja! Bauchspeck
    • 2 EL ja! Butter
    • 2 Lorbeerblätter
    • 800 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Pfeffer

    Zwiebeln schälen und würfeln. Kartoffeln gründlich waschen und in Würfel schneiden. Suppengrün putzen, schälen, waschen und in Würfel bzw. Ringe schneiden. Speck in Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Speck darin anbraten, Gemüse zugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Lorbeerblätter zugeben, Brühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

  • Du brauchst
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 1 Zitrone
    • 0.5 Bund Schnittlauch
    • 200 g ja! Schmand
    • Salz
    • Pfeffer

    Zitrone auspressen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Schmand, Schnittlauch und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Eintopf mit Schnittlauch-Schmand anrichten. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie826 kcal38 %
Eiweiß5.8 g11 %
Fett86.2 g115 %
Kohlenhydrate10.7 g4 %
Ballaststoffe3.4 g11 %
Calcium112.6 mg11 %
Eisen0.9 mg6 %
Magnesium33.5 mg9 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer möchte, kann diesen wunderbar wärmenden Eintopf natürlich noch um weiteres Gemüse, wie zum Beispiel Möhren oder Lauch, ergänzen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen