REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kartoffel-Röstis aus Raclette-Pfännchen

Kartoffel-Röstis aus Raclette-Pfännchen

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g festkochende Kartoffeln
    • 1 Ei
    • 4 EL zarte Haferflocken
    • Muskatnuss
    • Salz

    Die Kartoffeln schälen, grob reiben und leicht das Wasser aus der Kartoffelmasse drücken. Das Ei mit einer Gabel verschlagen und mit den Haferflocken unter die Kartoffeln mischen. Mit Muskatnuss und Salz würzen.

  • Zutaten
    • 100 g Kirschtomaten

    Kirschtomaten waschen, halbieren und in eine kleine Schale geben. Übrige Zutaten in kleinen Schalen auf dem Tisch anrichten.

  • Zutaten
    • Öl zum Bestreichen des Raclettes

    Racletteplatte mit Öl bestreichen und kleine Röstis darauf goldbraun braten.

  • Zutaten
    • 80 g Chorizo in Scheiben
    • 150 g Müritzer Scheiben
    • 200 g Milram Gurken-Quark

    Fertige Röstis in ein Pfännchen geben, Chorizo und Kirschtomaten daraufgeben. Dann mit Müritzer Scheiben belegen und überbacken. Fertige Kartoffel-Röstis in Gurken-Quark dippen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie163 kcal7 %
Eiweiß7.89 g14 %
Fett10.1 g13 %
Kohlenhydrate10.6 g4 %
Vitamin C7.73 mg8 %
Calcium12.3 mg1 %
Magnesium17.6 mg5 %
Kalium213 mg11 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Der Gurken-Quark ist perfekte als Dip für die herzhaften Kartoffel-Röstis geeignet. Wem die Zubereitung vom Röstiteig zu aufwändig ist, der kann auch fertigen Reibekuchenteig aus dem Kühlregal nehmen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen