REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schales mit angemachtem Rettich: saarländischer Kartoffelkuchen

Schales mit angemachtem Rettich: saarländischer Kartoffelkuchen

Gesamtzeit2:45 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sparschäler
    • Küchenreibe

    Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. Geriebene Kartoffeln salzen und kurz ziehen lassen. Lauch halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden.

  • Eine mittelgroße Pfanne erhitzen und zunächst die Speckwürfel darin für etwa 5 Minuten braten. Dann Lauch dazugeben und 2 bis 3 Min. mitbraten.

  • Kartoffeln gut ausdrücken und das Wasser abkippen. Lauch und Speckwürfel mit den Eiern unter die geriebenen Kartoffeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

  • Du brauchst
    • Springform 26 cm

    Backofen vorheizen (180 °C, Ober- und Unterhitze). Eine Springform mit neutralem Öl fetten. Den rohen Kartoffelteig darin verteilen und leicht andrücken. Für 1,5 bis 2 Stunden goldbraun backen.

  • Du brauchst
    • Sparschäler
    • Spiralschneider

    In der Zwischenzeit den Rettich schälen. Dann mit dem Spiralschneider oder Sparschäler in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit Zitronensaft, Honig und Rettich mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schales nach dem Backen etwa 15 Minuten abkühlen lassen, aus der Springform lösen und auf einer Platte anrichten. Dazu den Rettich servieren.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2018 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie385 kcal18 %
Eiweiß24 g44 %
Fett8 g11 %
Kohlenhydrate52 g17 %
Vitamin A247 μg31 %
Vitamin C89.1 mg89 %
Calcium118 mg12 %
Magnesium96.9 mg26 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Schales ist ein im Saarland ausgesprochen beliebtes Kartoffelgericht. Dort reicht man gerne Apfelkompott oder Endiviensalat zum saftigen Kartoffelkuchen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen