• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kardamom Reis mit Hähnchenkeulen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
23 Bewertungen
Gesamtzeit1 Stunde
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Mörser

Zubereitung

    • 2 große Zwiebeln
    • 4 EL Olivenöl

    Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

    • Mörser
    • 5 Kardamomkapseln
    • 4 Gewürznelken
    • 1 kg Hähnchenkeulen
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer

    Kardamom und Gewürznelken in einem Mörser zerstoßen. Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer, Kardamom und Nelken würzen. Pfanne erneut erhitzen und die Hähnchenkeulen für 5-7 Minuten anbraten. Hähnchenkeulen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Hälfte des Fetts weggießen.

    • 300 g Basmati-Reis
    • 25 g Korinthen
    • 0.5 TL Salz

    Reis im restlichen Fett anbraten. 550 ml Wasser aufkochen und mit den Korinthen zum Reis geben. Vorsicht Wasserdampf! Mit Salz würzen, die Hähnchenkeulen wieder dazugeben und das Ganze bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Gericht 10 Minuten ruhen lassen.

    • 2 TL gehackte Petersilie
    • 1 TL gehackter Dill
    • 1 TL gehackter Koriander
    • 100 g griechischer Joghurt

    Währenddessen Petersilie, Dill und Koriander mischen. Reis mit Pfeffer und Salz würzen, Zwiebelringe und Kräuter untermengen. Mit einem Klecks griechischen Joghurt servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie724 kcal33 %
Eiweiß38.9 g71 %
Fett32.9 g44 %
Kohlenhydrate68.9 g23 %
Ballaststoffe2.7 g9 %
Calcium100 mg10 %
Eisen4.8 mg34 %
Magnesium93 mg25 %

Tipp

Als vegetarische Variante kannst du das Hähnchen durch eine große Dose Kichererbsen ersetzen. Würze die Hülsenfrüchte auf dieselbe Weise und brate sie in etwas Olivenöl an.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.