REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kalte Kohlrabisuppe mit Hackbällchen-Spießen

2 Bewertungen
Kalte Kohlrabisuppe mit Hackbällchen-Spießen

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Gemüsereibe
    Zutaten
    • 2 Köpfe Kohlrabi
    • 1 Limette
    • Salz
    • Zucker

    Kohlrabi schälen und auf einer Gemüsereibe fein raspeln. Die Limette auspresse und 1 EL Saft sowie etwas Salz und Zucker unter den Kohlrabi mischen, ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 300 ml Buttermilch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker

    Kohlrabiraspel zusammen mit der Buttermilch zu einer feinen Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer sowie Limettensaft und evtl.  Zucker abschmecken. Suppe kalt stellen.

  • Du brauchst
    • Holzspieße
    Zutaten
    • 1 rote Paprika
    • 1 rote Zwiebel
    • 500 g Hackfleisch, gemischt
    • 2 Eier
    • 2 EL Panko Paniermehl
    • 1 TL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprikapulver
    • 1 EL Sonnenblumenöl

    Für die Hackbällchen die Paprika putzen, waschen und sehr fein würfeln. Zwiebel schälen und würfeln, Petersilie waschen und hacken. Hackfleisch, Ei, Panko und Senf zu einem glatten Teig vermengen. Zwiebeln, Paprika und Petersilie unterkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Aus der Masse kleine Kugeln formen (ca. 2 cm Durchmesser). Je Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin unter Wenden portionsweise braun anbraten. Je zwei Bällchen auf einen Holzspieß stecken.

  • Zutaten
    • 0.5 Bund Radieschen
    • 0.5 Bund Minze

    Radieschen waschen und in feine Streifen schneiden. Minze waschen und grob hacken. Die Suppe in Tassen anrichten und mit Radieschen und Minze bestreuen. Hackbällchen-Spieße dazu servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie488 kcal22 %
Eiweiß32.8 g60 %
Fett30.7 g41 %
Kohlenhydrate20.9 g7 %
Vitamin A740 μg93 %
Folat129.7 µg32 %
Vitamin C124.4 mg124 %
Kalium1089 mg54 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Auch die Kohlrabiblätter sind essbar - besonders die kleinen, inneren Blättchen eignen sich als Suppen-Topping. Einfach fein hacken und über die Suppe streuen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion