• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Herzhafte Kräuter-Franzbrötchen

14 Bewertungen
Herzhafte Kräuter-Franzbrötchen

Gesamtzeit1:55 Stunde

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Nudelholz
  • Holzkochlöffel

Zubereitung

  • Zutaten
    • 200 ml Milch
    • 1 Wuerfel frische Hefe
    • 1 Ei
    • 500 g Dinkelmehl
    • 50 g Butter
    • 1 Prise(n) Salz

    Milch lauwarm erwärmen, Hefe darin auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe-Milch und Ei hineingeben und das Mehl nach und nach damit vermischen. 50 g Butter und eine Prise Salz zugeben und verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Teig anschließend noch mal durchkneten und erneut ca. 20 Minuten gehen lassen.

  • Du brauchst
    • Nudelholz
    • Holzkochlöffel
    Zutaten
    • 120 g Butter
    • 2 Knoblauchzehen
    • 8 Stiel(e) gemischte Kräuter

    Knoblauch schälen und fein hacken, Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. 120 g weiche Butter mit Knoblauch und Kräutern mischen, mit Salz würzen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Butter-Mischung auf den Teig streichen und den Teig der Länge nach aufrollen. Teigrolle in ca. 4 cm breite Scheiben schneiden und so aufs Backblech legen, dass die Schnittflächen zu den Seiten zeigen. Scheiben jeweils in der Mitte mit einem Kochlöffelstiel eindrücken. Zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

  • Zutaten
    • 30 g Butter

    Übrige Butter in Flöckchen auf den Franzbrötchen verteilen und dann im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 20 Minuten backen.

Jeder, der mal in Hamburg war, kennt das Franzbrötchen. Klassischerweise ist es süß und mit Zimt und Zucker gebacken, aber auch herzhaft schmeckt es köstlich!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie301 kcal14 %
Eiweiß7.9 g14 %
Fett15.5 g21 %
Kohlenhydrate33.6 g11 %
Ballaststoffe2.4 g8 %
Folat171 µg43 %
Calcium37.4 mg4 %
Magnesium25.9 mg7 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Am besten schmecken die Franzbrötchen lauwarm. Reste lassen sich auch prima einfrieren und im Ofen frisch aufbacken.

Ökotrophologin
Jana Maiworm

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion