REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Herbstlicher Kartoffelauflauf

Herbstlicher Kartoffelauflauf

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 600 g Kartoffeln
    • 2 Zwiebel
    • 0.5 Hokkaido-Kürbis

    Pellkartoffeln vom Vortag in Scheiben schneiden. Alternativ Kartoffeln ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen, schälen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kürbis schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. 

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • 1 EL Öl
    • 100 g Schinkenwürfel

    Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C) und eine Ofenform mit Öl einfetten. Kartoffeln, Zwiebeln und Kürbis abwechselnd in die Ofenform legen. Schinkenwürfel dazwischen streuen.

  • Zutaten
    • 2 Eier
    • 50 ml Sahne
    • Pfeffer
    • Salz
    • Muskat
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 2 Zweig(e) Rosamrin
    • 150 g geriebener Emmentaler

    Eier miteinander verquirlen und die Sahne unterrühren. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Knoblauch schälen und hinein pressen. Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Unter die Eier mischen und die Masse über die Kartoffeln geben. Geriebenen Käse über den Auflauf verteilen und den Auflauf für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie471 kcal21 %
Eiweiß21.4 g39 %
Fett27 g36 %
Kohlenhydrate36.7 g12 %
Vitamin A281 μg35 %
Vitamin C49.6 mg50 %
Calcium573 mg57 %
Magnesium67.7 mg18 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Aufläufe sind ideal für die Resteverwertung. Übrig gebliebenes Gemüse oder Fleisch kannst du so wunderbar darin verarbeiten. Kohl oder Möhren passen zum Beispiel auch super in diesen Auflauf.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen