REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/haehnchenbrust-mit-winterlichem-gemuese/
Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Gesamt: 45 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(2)
Mittel

Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Den Hokkaido-­Kürbis in gleich große Spalten schneiden. Knoblauchknolle längs halbie­ren und die Hälfte zusammen mit dem Kürbis auf ein Backblech legen. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen. Auf der mittleren Schiene des Ofens (180 °C, Ober­/Unter­ hitze) etwa 20 bis 25 Minuten garen.

  2. Die rote Zwiebel in Spalten schneiden. Den Rosenkohl putzen, am Strunk kreuzweise einschneiden und in Salzwasser etwa 5 bis 8 Minuten vorkochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Das rest­liche Olivenöl erhitzen. Rote Zwiebeln, halbierten Rosenkohl und Sternanis etwa 5 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

  3. Das Hähnchen auf den Rücken drehen und die Brustfilets vorsichtig am Knochen ab­lösen, sodass die Haut ganz bleibt. Den Rest vom Hähnchen einfach für später einfrieren. Die Haut der Hühnerbrustfilets vorsichtig mit dem Zeigefinger lösen und die gezupften Petersilienblätter darunter­ schieben. Von beiden Seiten in Pflanzenöl kurz anbraten. Anschließend auf der Hautseite in der Pfanne etwa 10 bis 15 Mi­nuten im Ofen (180 °C, Ober­/Unterhitze) weiter garen. Nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, bei niedriger Hitze etwa 2 Minuten auf der Fleischseite weiterbra­ten lassen und danach warm stellen. 

  4. In die noch heiße Pfanne Butter, Thy­mianzweige und Orangensaft hineinge­ben und einkochen lassen. Die Sauce soll­te eine leichte Bindung haben. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Thymi­anzweige wieder entfernen. 

  5. Das Rosenkohlgemüse zusammen mit dem Ofen­kürbis anrichten und die auf­ geschnittenen Hühnerbrustfilets darauf­ setzen. Alles mit der Sauce beträufeln. 

Sophie
Sophie

Die Saison für Hokkaido-Kürbisse startet im September und geht den ganzen Winter lang. Lagern kann man ihn allerdings auch bis zu 1 Jahr.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schlagwörter


Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1066kcal48%
  • Eiweiß
    60g110%
  • Fett
    58g78%
  • Kohlenhydrate
    67g22%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Personen
  • 400 g REWE Bio Hokkaido-Kürbis
  • 1 Knoblauchknolle
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 g Rosenkohl, frisch
  • 2 Sternanis
  • 2 Hähnchenbrustfilets mit Haut, ausgelöst aus 1,2 kg Hähnchen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 50 g Butter
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • 200 ml Orangensaft
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen