rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/haehnchenbrust-mit-winterlichem-gemuese/
Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Gesamt: 45 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Hähnchenbrust mit winterlichem Gemüse

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Den Hokkaido-­Kürbis in gleich große Spalten schneiden. Knoblauchknolle längs halbie­ren und die Hälfte zusammen mit dem Kürbis auf ein Backblech legen. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen. Auf der mittleren Schiene des Ofens (180 °C, Ober­/Unter­ hitze) etwa 20 bis 25 Minuten garen.

  2. Die rote Zwiebel in Spalten schneiden. Den Rosenkohl putzen, am Strunk kreuzweise einschneiden und in Salzwasser etwa 5 bis 8 Minuten vorkochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Das rest­liche Olivenöl erhitzen. Rote Zwiebeln, halbierten Rosenkohl und Sternanis etwa 5 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

  3. Das Hähnchen auf den Rücken drehen und die Brustfilets vorsichtig am Knochen ab­lösen, sodass die Haut ganz bleibt. Den Rest vom Hähnchen einfach für später einfrieren. Die Haut der Hühnerbrustfilets vorsichtig mit dem Zeigefinger lösen und die gezupften Petersilienblätter darunter­ schieben. Von beiden Seiten in Pflanzenöl kurz anbraten. Anschließend auf der Hautseite in der Pfanne etwa 10 bis 15 Mi­nuten im Ofen (180 °C, Ober­/Unterhitze) weiter garen. Nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, bei niedriger Hitze etwa 2 Minuten auf der Fleischseite weiterbra­ten lassen und danach warm stellen. 

  4. In die noch heiße Pfanne Butter, Thy­mianzweige und Orangensaft hineinge­ben und einkochen lassen. Die Sauce soll­te eine leichte Bindung haben. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Thymi­anzweige wieder entfernen. 

  5. Das Rosenkohlgemüse zusammen mit dem Ofen­kürbis anrichten und die auf­ geschnittenen Hühnerbrustfilets darauf­ setzen. Alles mit der Sauce beträufeln. 

Sophie
Sophie

Die Saison für Hokkaido-Kürbisse startet im September und geht den ganzen Winter lang. Lagern kann man ihn allerdings auch bis zu 1 Jahr.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schlagwörter


Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.066kcal
  • Eiweiß
    60g
  • Fett
    58g
  • Kohlenhydrate
    67g
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 400 g REWE Bio Hokkaido-Kürbis
  • 1 Knoblauchknolle
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 g Rosenkohl, frisch
  • 2 Sternanis
  • 2 Hähnchenbrustfilets mit Haut, ausgelöst aus 1,2 kg Hähnchen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 50 g Butter
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • 200 ml Orangensaft
Gespeichert auf der Einkaufsliste