• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Hackbällchen auf Rote-Bete-Gemüse

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
35 Bewertungen
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 2 Portionen
2 Portionen
  • Im Angebot

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Zubereitung

    • 40 g Walnusskerne
    • 2 EL Olivenöl
    • Meersalz (z. B. REWE Feine Welt Fleur de Sel)
    • Pfeffer
    • 4 Zweig(e) Rosmarin
    • 400 g Hackfleisch, gemischt
    • 1 Ei
    • 2 TL Currypulver (z. B. REWE Bio Curry Indische Art)
    • 2 TL Paprikapulver

    Die Walnusskerne hacken und mit dem Olivenöl verrühren. Salzen und pfeffern. Rosmarinnadeln zupfen und grob hacken. Das Hackfleisch mit dem Ei, Currypulver, Paprikapulver und Rosmarin vermengen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

    • 2 EL neutrales Öl
    • 3 Zweig(e) Thymian

    Aus der Hackmasse kleine Bällchen formen. Neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen zusammen mit den Thymianzweigen bei mittlerer Hitze braten und garen.

    • 500 g Rote Bete, vorgegart
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 Schalotten
    • 25 g Butter
    • 1 TL Kümmel

    Dann die Rote Bete in Spalten schneiden. Den Knoblauch und die Schalotten schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Kümmel, Schalotten, Knoblauch und Rote Bete darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen.

    • 1 EL Rotweinessig

    Alles mit Meersalz, Pfeffer und Rotweinessig abschmecken. Das Rote-Bete-Gemüse zusammen mit den Hackbällchen anrichten und mit dem Walnusspesto beträufeln. Wer mag, kann das Ganze mit einem Zweig frischem Majoran garnieren.

Dies ist ein Rezept aus der Ausgabe zum Jahresstart 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie1110 kcal50 %
Kohlenhydrate39.9 g13 %
Eiweiß52.5 g95 %
Fett85.3 g114 %
Ballaststoffe10.1 g34 %
Vitamin D1 µg5 %
Folat194 µg49 %
Vitamin B126.6 μg264 %

Tipp

Während der Saison kannst du auch frische Rote Bete kaufen. Beim Schälen unbedingt Handschuhe tragen, da die Knollen stark abfärben.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.