• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Gyrospfanne mit Pilzen und Kartoffelpüree

40 Bewertungen
Gyrospfanne mit Pilzen und Kartoffelpüree

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Kartoffelstampfer

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 kg Kartoffeln (mehligkochend)
    • Salz
    • 250 g braune Champignons
    • 150 g Kräuterseitlinge
    • 2 Zwiebeln

    Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Pilze putzen und je nach Größe und Belieben in Scheiben oder Viertel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden.

  • Zutaten
    • 3 EL ja! Natives Rapsöl
    • 500 g Pfannengyros
    • Salz
    • Pfeffer

    2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin andünsten. Herausnehmen. 1 EL Öl in die Pfanne geben. Zwiebeln darin andünsten. Gyros zugeben und unter Wenden ca. 10 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist. Pilze wieder zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Du brauchst
    • Kartoffelstampfer
    Zutaten
    • 0.5 Bund Schnittlauch
    • 250 ml REWE Bio H-Vollmilch
    • 2 EL ja! Markenbutter
    • geriebene Muskatnuss
    • Salz
    • 4 EL Ziegenfrischkäse

    Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen. Milch und Butter zugeben und zu Püree stampfen. Püree mit Muskatnuss und Salz würzen. Kartoffelpüree und Gyros auf Tellern anrichten. Jeweils 1 TL Frischkäse auf das Gyros geben und mit Schnittlauch bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie638 kcal29 %
Eiweiß40.5 g74 %
Fett29.7 g40 %
Kohlenhydrate55 g18 %
Ballaststoffe7.7 g26 %
Vitamin B122.4 μg96 %
Eisen6.3 mg45 %
Magnesium119 mg32 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer keinen Ziegenfrischkäse mag, kann natürlich auch normalen Frischkäse oder Schmand verwenden.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen