• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Gefüllte Kohlrabi an neuen Kartoffeln und Blattspinat

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
7 Bewertungen
Gesamtzeit1 Stunde
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Auflaufform
  • Sparschäler

Zubereitung

    • 4 Kohlrabi
    • Salz

    Kohlrabi schälen und in die ganzen Knollen in Salzwasser etwa 30-35 Minuten garen. Einen Deckel abschneiden und die Knollen mit einem Löffel oder Kugelausstecher vorsichtig aushöhlen. Das Innere fein würfeln.

    • 500 g Blattspinat
    • 3 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 EL Olivenöl

    Spinat putzen und waschen. Knoblauch schälen und fein hacken. Je ein Drittel Spinat, Knoblauch und die gesamten Kohlrabiwürfel in etwas Öl anschwitzen, bis der Spinat zusammenfällt.

    • Auflaufform
    • 3 Scheibe(n) Brot, z.B. Graubrot
    • 150 g Feta
    • 50 g Walnusskerne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat

    Brot und Feta in Würfel schneiden. Walnüsse hacken. Alles zum Gemüse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in die Kohlrabis füllen. In eine Auflaufform setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten backen.

    • Sparschäler
    • 500 g neue Kartoffeln
    • 1 EL Olivenöl
    • 250 ml Sahne
    • 100 ml Weißwein
    • Salz
    • Pfeffer

    In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und weich kochen. Restlichen Spinat kurz blanchieren. Etwas Öl erhitzen und Kartoffeln, restlichen Knoblauch und Spinat anschwitzen. Sahne und Weißwein zufügen, etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit den gefüllten Kohlrabi anrichten.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie675 kcal31 %
Eiweiß20.5 g37 %
Fett43.6 g58 %
Kohlenhydrate50 g17 %
Vitamin A1370 μg171 %
Folat325.3 µg81 %
Vitamin E7 mg58 %
Kalium1812.5 mg91 %

Tipp

Die Füllung schmeckt auch gut zu anderen Gemüsesorten, z.B. Zucchini.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.