• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Gänsekeulen mit Maronen und Zimt

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit2:55 Stunden
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Bräter

Zubereitung

    • Bräter
    • 4 Gänsekeulen
    • Salz
    • Pfeffer
    • 500 ml Wasser

    Den Backofen vorheizen (200 °C, Ober-/Unterhitze). Gänsekeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben in einen Bräter setzen, mit 500 ml Wasser angießen. Mit geschlossenem Deckel für etwa 90 Minuten im Ofen lassen.

    • 3 Zwiebeln
    • 3 Stange(n) Staudensellerie
    • 2 Karotten
    • 300 g Kartoffeln
    • 1 Knolle Knoblauch

    Zwiebeln schälen und vierteln. Staudensellerie und Karotten waschen. Sellerie in 10 cm lange Stäbe, Karotten in breite Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen und abbürsten. Knoblauchknolle halbieren.

    • 400 g Maronen
    • 3 Zweig(e) Rosmarin
    • 2 Zimtstangen
    • 400 ml Geflügelfond

    Nach 90 Minuten Deckel vom Bräter nehmen und das entstandene Bratenfett abgießen. Karotten, Staudensellerie, Zwiebeln, Kartoffeln, Maronen, Rosmarin, Knoblauchknolle und Zimtstangen zugeben, den Geflügelfond dazugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, für weitere 60 Minuten ohne Deckel im Backofen fertig garen.

    • 1 EL Stärke

    Nach der Garzeit das Gemüse und die Keulen aus dem Bräter nehmen. Die entstandene Sauce aufkochen lassen, mit der angerührten Stärke leicht binden.

  1. Gemüse zurück in den Bräter geben, mit der Sauce vermengen. Gänsekeulen daraufsetzen und alles servieren.

Dies ist ein Rezept aus der Winterausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie815 kcal37 %
Eiweiß60.3 g110 %
Fett32.3 g43 %
Kohlenhydrate77.1 g26 %
Eisen9.3 mg66 %
Vitamin B120.8 μg32 %
Magnesium164 mg44 %
Calcium216 mg22 %

Tipp

Das abgeschöpfte Gänsefett nicht weggießen, sondern auffangen und etwas auskühlen lassen. Dann das oben abgesetzte Fett abtragen und mit Gewürzen zu Gänseschmalz aufschlagen. Mit Brot servieren.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Riesen-Garnelen mit Trüffel und Granatapfel
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Low Carb
25min
Einfach
Bratapfel im Orangensud mit Pistazieneis
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
1h 5min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Haferflocken-Mais-Bratlinge mit Joghurt-Dip
Rezept des Tages
Lemon Tiramisu
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
12h 20min
Einfach
Lauchrahm mit Lachs
1 Zutat im Angebot