REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Fusilli in Sahnesoße

Fusilli in Sahnesoße

Gesamtzeit25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 16 Garnelen ohne Schale
    • 1 Zucchini
    • 2 Lauchzwiebeln
    • 120 g Kirschtomaten
    • 0.5 Topf Basilikum

    Garnelen putzen, gründlich waschen und trocken tupfen. Zucchini und Lauchzwiebeln putzen, waschen. Zucchini der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, in Streifen schneiden.

  • Zutaten
    • 400 g REWE frei von Fusilli Nudeln
    • 3 EL Öl
    • 16 Garnelen ohne Schale
    • Salz
    • Pfeffer

    Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Garnelen darin bei starker Hitze unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen aus der Pfanne nehmen.

  • Zutaten
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 200 g REWE frei von H-Schlagsahne
    • 50 g REWE frei von Frischkäse
    • Salz
    • 1 Prise(n) Zucker
    • Pfeffer
    • Basilikum

    Zucchini im Bratfett ca. 2 Minuten dünsten. Lauchzwiebeln und Tomaten zugeben. Mit Brühe und Sahne ablöschen, ca. 2 Minuten köcheln lassen. Hitze reduzieren, Frischkäse einrühren. Garnelen zugeben. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Basilikum unterrühren. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in die Soße geben. Auf Tellern anrichten und mit Basilikumblättchen garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie471 kcal21 %
Eiweiß13.6 g25 %
Fett30.5 g41 %
Kohlenhydrate37.3 g12 %
Vitamin E3.51 mg29 %
Vitamin B120.69 μg28 %
Eisen1.5 mg11 %
Jod27 μg18 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn gleichzeitig für nicht betroffene Familienmitglieder glutenhaltige Nudeln gekocht werden, solltest du unbedingt getrennte Kochtöpfe und zum Umrühren verschiedene Kochlöffel verwenden. Es ist empfehlenswert, erst die glutenfreien Nudeln abzugießen und dann in einer Extra-Schale anzurichten.

 

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen