• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Fünf-Minuten-Kuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    56 Bewertungen
    Gesamtzeit1:15 Stunden
    Zubereitung5 Minuten
    SchwierigkeitEinfach
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 12 Stücke
    12 Stücke

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Kastenform
    • Küchenmaschine
    • oder
    • Handmixer

    Zubereitung

      • Kastenform
      • Butter für die Form

      Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Butter ausstreichen.

      • Küchenmaschine
      • oder
      • Handmixer
      • 300 g Weizenmehl (Type 405)
      • 100 g Mandeln oder Haselnüsse (gemahlen)
      • 200 g Zucker
      • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
      • 1 Päckchen Backpulver
      • 5 Eier (Größe M)
      • 250 g Butter (weich)
      • 150 ml Milch (3,8 % oder 1,5 % Fett)
      • 1 Prise(n) Salz

      Alle Zutaten bis auf Raspelschokolade und Puderzucker in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine oder den Schneebesen des Handrührgerätes 5 Minuten verquirlen.

      • 70 g Raspelschokolade

      Die Raspelschokolade hinzufügen und unterheben. Den Teig in die Kuchenform füllen und im Ofen ca. 55 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen: Dafür ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stecken. Kommt es sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Kleben Krümel daran, noch einige Minuten länger backen.

      • Puderzucker zum Bestreuen

      Den Kuchen aus dem Ofen holen und 10 Minuten stehen lassen. Dann aus der Form stürzen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie435 kcal20 %
    Kohlenhydrate423 g141 %
    Fett263 g351 %
    Eiweiß86 g156 %

    Tipp

    Wer ein bisschen mehr Zeit investieren kann, überzieht den abgekühlten Kuchen noch mit einer Schokoglasur. 
    Anstelle der Raspelschokolade kannst du auch kleine Apfelstückchen oder gehackte weiße Schokolade in den Teig geben.

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.