• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Frikadellen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Zubereitung

    • 2 altbackene Brötchen
    • 2 Zwiebeln
    • 1 kg gemischtes Hackfleisch
    • 2 Eier
    • 2 TL Senf
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer
    • 0.5 Bund Petersilie

    Brötchen in einer Schale mit Wasser bedecken und einweichen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Brötchen gründlich ausdrücken und mit Hackfleisch, Zwiebeln, Eiern, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Alles mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und untermischen.

    • 3 EL Butterschmalz

    Mit nassen Händen ca. 10 Frikadellen aus dem Hackfleischteig formen. Butterschmalz in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten insgesamt 8-10 Minuten braten.

Was isst man zu Frikadellen?

Frikadellen sind sehr vielseitig. Du kannst dazu einfach nur ein Brötchen und Senf essen. Sind sie Teil einer größeren Mahlzeit, kannst du sie mit Kartoffeln, Kartoffelpüree oder auch Reis kombinieren. Auch Couscous schmeckt gut dazu. Beim Gemüse hast du ebenfalls eine große Auswahl. Du kannst so gut wie alle Gemüsesorten zu Frikadellen servieren. Neben gekochtem Gemüse passt auch Salat, besonders Gurkensalat oder ein Blattsalat.

Wie lange sind Frikadellen haltbar?

Du kannst Frikadellen luftdicht verschlossen 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Warum fallen Frikadellen auseinander?

Wenn Frikadellen auseinanderfallen, kann das verschiedene Gründe haben. Wichtig ist, dass die Zutaten schön klein gehackt sind. Außerdem solltest du die Masse lange kneten. Durch das Kneten verbinden sich die Eiweißstrukturen. Achte außerdem darauf, dass die Masse nicht zu trocken ist und gib im Zweifel etwas Flüssigkeit hinzu.

Wann sind Frikadellen durch?

Um festzustellen ob Frikadellen gar sind, kannst du mit einer Gabel leicht in die Oberfläche stechen. Ist die heraustretende Flüssigkeit klar, sind sie durch. Ist sie noch rötlich verfärbt, brauchen sie noch einen Moment in der Pfanne.

Wie kann man Frikadellen aufwärmen?

Am schnellsten wärmst du Frikadellen in der Pfanne auf. Einfach etwas Fett erhitzen und das Fleisch dann von beiden Seiten bei schwacher bis mittlerer Hitze erwärmen. Hast du Sorge, dass die Frikadellen verbrennen, kannst du sie auch in 7-10 Minuten bei 140 °C im Backofen erwärmen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie771 kcal35 %
Eiweiß53.8 g98 %
Fett55 g73 %
Kohlenhydrate16.9 g6 %
Vitamin D1 µg5 %
Calcium64.5 mg6 %
Magnesium73.8 mg20 %
Vitamin B127.3 μg292 %

Tipp

Kein Brötchen vom Vortag im Haus? Schön luftig und saftig werden die Frikadellen alternativ auch mit 4-5 EL Semmelbröseln oder Haferflocken.

Ökotrophologin

Jana Maiworm

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Frikadellen mit Käsefüllung
1 Zutat im Angebot
Rote Linsen-Frikadellen mit Salat
1 Zutat im Angebot

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Terrazzo Kuchen
    5h 45min
    Schwer
    Lemon Tiramisu
    • Vegetarisch
    12h 20min
    Einfach
    Klassische Pfannkuchen
    • Vegetarisch
    8min
    Einfach
    Reis-Lachs-Pfanne
    • Glutenfrei
    40min
    Einfach