rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/finnisches-roggenbrot/
Finnisches Roggenbrot

Finnisches Roggenbrot

Gesamt: 3 h 25 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Die runden Fladenbrote mit Loch in der Mitte sind typisch für Finnland. Früher wurden sie auf Holzstangen gesteckt und getrocknet. So waren sie für eine lange Zeit haltbar.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Die Mehlsorten mit dem (getrockneten) Sauerteig und Salz vermischen. Die Hefe zerbröseln und mit dem Zuckerrübensirup in 250 ml warmem Wasser auflösen. Das Hefewasser mit dem Mehl zu einem Teig kneten. Der Teig sollte relativ nass und klebrig sein. Ansonsten noch etwas warmes Wasser hinzufügen. Den Teig abdecken und 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Den Teig erneut kurz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche dünn und rund mit ca. 30 cm Durchmesser ausrollen. Aus der Mitte einen Kreis von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Tuch abdecken. Für weitere 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Mit einer Gabel mehrfach behutsam in die Teigkreise stechen. Je nach gewünschter Bräunung ca. 25 Minuten backen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Am besten gelingt das finnische Roggenbrot auf einem vorgeheizten Backstein.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.780kcal
  • Eiweiß
    49g
  • Fett
    15g
  • Kohlenhydrate
    365g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    83,0mg
  • Magnesium
    85,6mg
  • Eisen
    4,2mg
  • Zink
    3,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 200 g Roggenmehl Type 1150
  • 150 g Weizenmehl Type 1050
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Vollkornroggensauerteig (getrocknet)
  • 1 TL Salz
  • 0,50 Würfel Hefe
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 250 ml Wasser
Gespeichert auf der Einkaufsliste