REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Familien-Raclette

Familien-Raclette

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten

    • 1 kg Drillinge oder kleine Kartoffeln
    • Salz

    Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen, anschließend abgießen.

  • Zutaten

    • 1 Dose(n) Mais (klein)
    • 60 g rote Paprika
    • 80 g Speckwürfel
    • 60 g Gouda

    Kinderpfanne: Dosenmais abtropfen und Paprika in Würfel schneiden. Pro Pfännchen mit jeweils 25 g Mais, 15 g Paprika und 20 g Speckwürfel belegen und Goudascheiben darüber legen.

  • Zutaten

    • 200 g Kalbsfilet
    • 40 g Parmesan
    • 2 Stange(n) Basilikum

    Italienische Pfanne: Kalbsfilet in dünne Scheiben schneiden und je 3 - 4 Scheiben in die Pfännchen geben. Geriebenen Parmesan darüber geben und mit Basilikum garnieren.

  • Zutaten

    • 3 Tomaten
    • 60 g Gewürzgurken
    • 160 g frisches Rinderhack
    • Salz
    • Pfeffer
    • 100 g Raclettekäse

    Burgerpfanne: Tomaten und Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Pro Pfännchen ca. 40 g Rinderhack zu einer kleinen Bulette formen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je 3-4 Tomaten- und Gurkenscheiben pro Pfännchen darüber geben. Mit Raclettekäse belegen.

  • Zutaten

    • 150 g Rote Beete
    • 160 g Ziegenkäse
    • 4 Zweig(e) Thymian

    Vegetarische Pfanne: Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und jeweils 3-4 Scheiben auf ein Pfännchen geben. Ziegenkäse über die rote Bete legen und mit Thymian bestreuen.

  • Die belegten Pfännchen unter dem Grill des Raclette-Geräts garen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien727 kcal36 %
Kohlenhydrate56.3 g19 %
Fett35.1 g47 %
Eiweiß47.1 g86 %
Niacin20.9 mg161 %
Vitamin B61.1 mg73 %
Pantothensäure3 mg50 %
Vitamin C83.5 mg84 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer das Fleisch lieber komplett durchgegart mag, kann das Pfännchen einfach nochmal oben auf den Raclette-Grill legen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen