• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Familien-Raclette

15 Bewertungen
Familien-Raclette

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 kg Drillinge oder kleine Kartoffeln
    • Salz

    Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen, anschließend abgießen.

  • Zutaten
    • 1 Dose(n) Mais (klein)
    • 60 g rote Paprika
    • 80 g Speckwürfel
    • 60 g Gouda

    Kinderpfanne: Dosenmais abtropfen und Paprika in Würfel schneiden. Ein Pfännchen mit jeweils 25 g Mais, 15 g Paprika und 20 g Speckwürfel belegen und Goudascheiben darüber legen.

  • Zutaten
    • 200 g Kalbsfilet
    • 40 g Parmesan
    • 2 Zweig(e) Basilikum

    Italienische Pfanne: Kalbsfilet in dünne Scheiben schneiden und je 3 - 4 Scheiben in die Pfännchen geben. Geriebenen Parmesan darüber geben und mit Basilikum garnieren.

  • Zutaten
    • 3 Tomaten
    • 60 g Gewürzgurken
    • 160 g Rinderhackfleisch
    • Salz
    • Pfeffer
    • 100 g Raclettekäse

    Burgerpfanne: Tomaten und Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Pro Pfännchen ca. 40 g Rinderhack zu einer kleinen Bulette formen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je 3-4 Tomaten- und Gurkenscheiben pro Pfännchen darüber geben. Mit Raclettekäse belegen.

  • Zutaten
    • 150 g Rote Beete
    • 160 g Ziegenkäse
    • 4 Zweig(e) Thymian

    Vegetarische Pfanne: Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und jeweils 3-4 Scheiben auf ein Pfännchen geben. Ziegenkäse über die rote Bete legen und mit Thymian bestreuen.

  • Du brauchst
    • Raclettegrill

    Die belegten Pfännchen unter dem Grill des Raclette-Geräts garen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien727 kcal36 %
Kohlenhydrate56.3 g19 %
Fett35.1 g47 %
Eiweiß47.1 g86 %
Niacin20.9 mg161 %
Vitamin B61.1 mg73 %
Pantothensäure3 mg50 %
Vitamin C83.5 mg84 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer das Fleisch lieber komplett durchgegart mag, kann das Pfännchen einfach nochmal oben auf den Raclette-Grill legen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion