https://www.rewe.de/rezepte/deutschland-krautsalat/
Deutschland: Krautsalat

Deutschland: Krautsalat

Gesamt: 3 h 0 min
Zubereitung: 20 min
Einfach
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    800 g Weißkohl  • Salz  • REWE Bio schwarzer Pfeffer  • 1 EL Kümmel

    Kohl waschen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und durchkneten.

  2. Zutaten
    1 große Zwiebel  • 1 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl  • 2 EL Puderzucker  • 200 ml Gemüsebrühe  • 1 TL Senf  • 4 EL Weißweinessig

    Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL Öl glasig dünsten. Puderzucker in der Gemüsebrühe auflösen. Gemüsebrühe zu den Zwiebeln gießen, Senf und Essig hinzu geben, den Bratensatz lösen und alles zum Kohl geben. Gut durchmischen und mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen.

  3. Zutaten
    2 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl

    Nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken und 2 EL Öl an den Salat geben.

  4. Zutaten
    2 Zweig(e) Petersilie  • 1 Laugenbrötchen  • 150 g geräucherte Speckwürfel  • 1 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl

    Petersilie hacken. Laugenbrötchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Speck in einer Pfanne in einem EL Öl auslassen, Brötchenwürfel zugeben und zu Croutons braten. Speck, Croutons und Petersilie auf dem Salat anrichten.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Krautsalat passt hervorragend als Beilage zu Grillgerichten oder einem Brathähnchen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    180kcal8%
  • Kohlenhydrate
    17g6%
  • Fett
    11g15%
  • Eiweiß
    6g10%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Ballaststoffe
    3,6g12%
  • Vitamin K
    128,0μg197%
  • Vitamin E
    4,9mg41%
  • Vitamin C
    54,0mg54%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
8 Portionen
  • 800 g Weißkohl
  • Salz
  • REWE Bio schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Kümmel
  • 4 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 Zweig(e) Petersilie
  • 1 Laugenbrötchen
  • 150 g geräucherte Speckwürfel
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste