REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Deutschland: Krautsalat

24 Bewertungen
Deutschland: Krautsalat

Gesamtzeit3 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g Weißkohl
    • Salz
    • REWE Bio schwarzer Pfeffer
    • 1 EL Kümmel

    Kohl waschen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und durchkneten.

  • Zutaten
    • 1 große Zwiebel
    • 1 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl
    • 2 EL Puderzucker
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 1 TL Senf
    • 4 EL Weißweinessig

    Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL Öl glasig dünsten. Puderzucker in der Gemüsebrühe auflösen. Gemüsebrühe zu den Zwiebeln gießen, Senf und Essig hinzu geben, den Bratensatz lösen und alles zum Kohl geben. Gut durchmischen und mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen.

  • Zutaten
    • 2 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl

    Nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken und 2 EL Öl an den Salat geben.

  • Zutaten
    • 2 Zweig(e) Petersilie
    • 1 Laugenbrötchen
    • 150 g geräucherte Speckwürfel
    • 1 EL REWE Bio natives Sonnenblumenöl

    Petersilie hacken. Laugenbrötchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Speck in einer Pfanne in einem EL Öl auslassen, Brötchenwürfel zugeben und zu Croutons braten. Speck, Croutons und Petersilie auf dem Salat anrichten.

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie171 kcal8 %
Kohlenhydrate13.4 g4 %
Fett11.4 g15 %
Eiweiß5.2 g9 %
Ballaststoffe3 g10 %
Folat27.1 µg7 %
Calcium59.8 mg6 %
Magnesium22 mg6 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Krautsalat passt hervorragend als Beilage zu Grillgerichten oder einem Brathähnchen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion