rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/cantuccini/
Cantuccini

Cantuccini

Gesamt: 80 min
Zubereitung: 15 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Handrührgerät
    Zutaten
    250 g Mehl  • 150 g Zucker  • 1 TL Backpulver  • 2 Päckchen Vanillezucker  • 10 Tropfen Bittermandelaroma  • 1 Prise(n) Salz  • 30 g zimmerwarme Butter  • 2 Eier  • 1 EL Amaretto  • 200 g ganze Mandeln

    Alle Zutaten, bis auf die Mandeln, mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann die Mandeln darunterkneten. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und, zu einer Kugel geformt, für ca. 30 Minuten kalt stellen.

  2. Du brauchst
    Backpapier •Backblech, tief

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 5 gleich große Stücke teilen und jedes Stück zu einer 3-4 cm dicken Rolle formen. Die Rollen mit ausreichend Abstand voneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/ Unterhitze (Umluft 175°C) 15-20 Minuten vorbacken.

  3. Nach dem Vorbacken etwas auskühlen lassen und dann sehr schräg mit einem scharfen Messer in etwa 1,5 cm dicke Kekse schneiden. Die einzelnen Kekse mit der Schnittfläche zurück auf das Backblech legen und nochmals 5-10 Minuten backen, bis sie goldbraun geröstet sind.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Durch das doppelte Backen bekommen die italienischen Kekse ihre typische Konsistenz. Sie passen hervorragend zum Kaffee oder einfach als kleine Leckerei für zwischendurch.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    65kcal3%
  • Eiweiß
    2g3%
  • Fett
    3g4%
  • Kohlenhydrate
    8g3%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
50 Stück/Stücke
  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 10 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Prise(n) Salz
  • 30 g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Amaretto
  • 200 g ganze Mandeln
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Backpapier
  • Backblech, tief