REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Butter Chicken

Butter Chicken

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g Hähnchenbrust
    • 1 Stück Ingwer (etwa 4 Zentimeter)
    • 2 Knoblauchzehen
    • 150 g Joghurt
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Paprikapulver
    • 1 TL Cayennepfeffer
    • 1 EL Garam Masala

    Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Joghurt, die Hälfte vom gehackten Ingwer und die Hälfte vom gehackten Knoblauch zusammen mit Zitronensaft, einem Teelöffel Salz, Paprikapulver, einem Teelöffel Cayennepfeffer und Garam Masala glattrühren. Fleisch in die Marinade geben und eine Stunde kalt stellen.

  • Zutaten
    • 4 EL Butter
    • 1 Zwiebel
    • 500 g passierte Tomaten
    • 0.5 TL Zimt
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Cayennepfeffer

    Zwei Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten und beiseite stellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwei Esslöffel Butter in einer Pfanne auslassen und Zwiebel andünsten. Passierte Tomaten, Zimt, einen Teelöffel Salz, einen Teelöffel Cayennepfeffer, den restlichen Ingwer und Knoblauch dazugeben. Alles 20 Minuten mit Deckel bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

  • Zutaten
    • 2 EL Butter
    • 1 EL Honig
    • 150 ml Sahne
    • 0.5 Bund Koriander

    Die restliche Butter, Honig und Sahne hinzufügen und weitere drei Minuten köcheln lassen. Fleisch in die Sauce geben und zwei Minuten mitköcheln. Koriander waschen, trocken schütteln, grob zupfen und über die Sauce streuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie509 kcal23 %
Kohlenhydrate29.2 g10 %
Fett27.4 g37 %
Eiweiß38.1 g69 %
Vitamin E7.6 mg63 %
Vitamin B10.4 mg33 %
Vitamin B61.3 mg87 %
Eisen4.2 mg30 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn man das Fleisch über Nacht in der Marinade ziehen lässt wird es noch zarter und aromatischer.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen