• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Bohneneintopf Rheinischer Art

93 Bewertungen
Bohneneintopf Rheinischer Art

Gesamtzeit35 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 700 g Kartoffeln, mehligkochend
    • 1 Zwiebel
    • 1 EL neutrales Öl

    Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas Öl andünsten.

  • Zutaten
    • 500 g saure Bohnen
    • 250 ml Gemüsebrühe
    • 4 Mettenden
    • Pfeffer
    • 1 Frühlingszwiebel

    Saure Bohnen und die Kartoffeln hinzufügen. Brühe dazugeben, bis der Eintopf bedeckt ist. Die Mettenden obenauf legen und das Gericht zum Kochen bringen. Etwa 15 bis 20 Minuten köcheln  lassen und mit Pfeffer abschmecken. Für einen frischen Kick sorgt etwas klein gehackte Frühlingszwiebel. Einfach drüberrieseln und genießen.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie424 kcal19 %
Eiweiß21 g38 %
Fett21.6 g29 %
Kohlenhydrate41.2 g14 %
Ballaststoffe4.9 g16 %
Eisen3.4 mg24 %
Vitamin C63.6 mg64 %
Kalium1184 mg59 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wir lieben dieses Rezept schon seit vier Generationen. Zu Zeiten meiner Eltern und Großeltern, als die REWE Märkte noch kleiner waren, wurden alle REWE Mitarbeiter zu uns nach Hause eingeladen, und dieser Eintopf kam auf den Tisch. Und heute schmeckt’s uns immer noch.

Die sauren Bohnen kannst du auch ganz leicht selber machen – so geht’s: Abgekochte Bohnen in ein steriles Weckglas mit Zwiebelringen schichten. Abgekochtes Wasser je Liter mit rund 25 g Salz verrühren. Bohnen mit einigen Senfkörnern und dem ausgekühlten Wasser übergießen, sie müssen komplett bedeckt sein. Einige EL Essig dazu und alles luftdicht verschließen. Die Bohnen brauchen etwa 6 Wochen zum Sauerwerden. Fülle die Gläser aber nicht zu voll, die Bohnen sollen ja gären.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion