REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schneller Blechkuchen mit karamellisierten Mandeln

Schneller Blechkuchen mit karamellisierten Mandeln

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

2 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Backpapier

    Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Zestenreibe
    • Sieb
    Zutaten
    • 3 Tasse(n) Mehl
    • 1 Paeckchen Backpulver
    • 3 Eier (Gr. M)
    • 3 Tasse(n) Zucker
    • 2 Tasse(n) Buttermilch
    • 1 Paeckchen Vanillezucker
    • 1 Bio-Zitrone
    • 1 Prise(n) Salz
    • 1 schuss Mineralwasser

    Mehl und Backpulver vermischen. Eier, 3 Tassen Zucker, Buttermilch, Vanillezucker und den Abrieb der Zitrone mit dem Handrührgerät schaumig rühren, den Mehl-Backpulver-Mix nach und nach dazu sieben und untermixen. Salz und Mineralwasser ebenfalls untermixen.

  • Teig auf das Backblech streichen und 15 Minuten backen.

  • Zutaten
    • 200 g Butter
    • 1 Tasse(n) Zucker
    • 100 g gehobelte Mandeln

    In der Zwischenzeit die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Topf vom Herd nehmen und 1 Tasse Zucker einrühren. Topf zurück auf den Herd stellen und so lange weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Mandeln einrühren, Topf wieder vom Herd nehmen.

  • Den Kuchen aus dem Ofen holen, den Butter-Mandel-Mix darüber verteilen und erneut für 10 Minuten in den Ofen schieben, bis der Belag karamellisiert ist.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie368 kcal17 %
Eiweiß5.3 g10 %
Fett12.1 g16 %
Kohlenhydrate59.4 g20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Dieses Rezept ist perfekt, wenn’s mal schnell gehen muss, denn fast alle Zutaten können mit einer Tasse abgemessen werden. Nehme dafür am besten einen normal großen Kaffeebecher (ca. 200 ml) und benutze ausschließlich diesen, damit das Verhältnis der Zutaten zueinander am Ende stimmt.

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen