rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/blaetterteigherzen-mit-apfelfuellung/
Blätterteigherzen mit Apfelfüllung

Blätterteigherzen mit Apfelfüllung

Gesamt: 60 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(9)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Blätterteigherzen mit Apfelfüllung

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Apfel schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Apfelstücke in einen Topf geben, 20ml Apfelsaft oder Sirup dazugeben und die Äpfel 5 Minuten bei kleiner Flamme dünsten. Etwas Zimt zu den Äpfel geben.

  2. Blätterteig auf das Backpapier aufrollen. Auf einen Quadrat von 10 x 10 je 1 Herz ausstechen oder mit dem Messer ausschneiden.

  3. 1-2 Teelöffel Äpfel mittig auf ein Herz verteilen, dabei einen ca. 5mm breiten Rand lassen. Nun mit einem zweiten Herz die Apfelfüllung abdecken. Die Herzen sollten bündig liegen, die Teigränder mit Hilfe einer Gabel gut verschließen. Mit der Gabel werden beide Ränder zusammengedrückt, so dass beim Backen keine Füllung auslaufen kann.

  4. Die gefüllten und geschlossenen Herzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Herzen mit etwas Wasser bestreichen und mit Zucker bestreuen.

  5. Wenn die Herzen eine goldgelbe und etwas glattere Oberfläche bekommen sollen, die Herzen mit einer Eier-Milch Flüssigkeit bestreuen. Dafür ein Ei trennen und das Eigelb mit 20 ml Milch verrühren. Die Masse dünn auf die Blätterteigherzen streichen.

  6. Die Blätterteigteile bei 200 Grad vorgeheiztem Backofen oder 180 Grad Heißluft 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

  7. Aus den Teigresten noch kleine Herzen ausstechen und mit Wasser bestreichen, mit Zucker bestreuen und backen. Diese Teile brauchen im Backofen bei gleicher Hitze 5 Minuten weniger Backzeit.

  8. Nach dem Backen die Teilchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

  9. Wer möchte, kann die Herzen mit Puderzucker bestreichen. Dafür 100g gesiebten Puderzucker mit 2 EL heißem Wasser verrühren. Darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Um die Puderzuckerglasur rosa einzufärben, 1/2 Esslöffel Grenadinesaft dazu geben. Sollte die Glasur zu dünn sein, ein wenig Puderzucker hinzufügen.

Sophie
Sophie

Aus den Teigresten können auch Apfeltaschen gebacken werden. Dafür 10x10cm Quadrate schneiden, in die Mitte die Apfelfüllung (1-2 Teelöffel) positionieren und anschließend zusammenklappen. Dann die die offenen Ränder, wie bei den Herzen beschrieben, verschließen. Die restliche Zubereitungsschritte bleiben bestehen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schlagwörter


Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    441kcal
  • Eiweiß
    6g
  • Fett
    18g
  • Kohlenhydrate
    63g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    57,0mg
  • Vitamin B12
    0,2μg
  • Kalium
    110,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Personen
  • 1 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke
  • 1 Apfel ca. 120g ( z.B. Braeburn oder Cox Orange)
  • 20 ml Apfelsaft
  • 20 g Zucker
  • Zimt
  • 1 Ei
  • 20 ml Milch
  • 150 g Puderzucker
  • ggf. Grenadinesirup
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen