rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/beer-can-chicken/
Beer Can Chicken

Beer Can Chicken

Gesamt: 9 h 10 min
Zubereitung: 9 h 0 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    4 Zweig(e) Rosmarin  • 4 Zweig(e) Thymian  • 2 TL Paprikapulver  • 1 TL Salz  • 0,50 TL Pfeffer  • 0,50 TL Zwiebelgranulat  • 0,50 TL Knoblauchgranulat  • 2 TL brauner Zucker

    Rosmarin und Thymian waschen. Bis auf jeweils einen Zweig klein hacken. Aus den gehackten Kräutern, den Gewürzen und dem Zucker einen Rub herstellen.

  2. Zutaten
    1 Bio Hähnchen

    Hähnchen von innen und außen gründlich mit dem Rub einreiben und über Nacht einziehen lassen.

  3. Du brauchst
    Hähnchenhalter mit Flüssigkeitsbehälter
    Zutaten
    1 Zweig(e) Rosmarin  • 1 Zweig(e) Thymian  • 1 Stück Hähnchen  • 100 ml Bier

    Bier sowie übrige Rosmarin- und Thymianzweige in den Flüssigkeitsbehälter füllen und das Hähnchen darüber stülpen.

  4. Zubereitung im Ofen: Huhn auf einem Backblech auf die unterste Stufe des Backofens stellen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/ Unterhitze ca. 60-70 Minuten garen.

  5. Zubereitung im Kugelgrill: Hähnchen bei geschlossenem Deckel mit indirekter Hitze 70-80 Minuten bei 150-160 °C garen.

  6. Du brauchst
    Geflügelschere

    Hähnchen vor dem Zerlegen noch 5-10 Minuten ruhen lassen und anschließend mit der Geflügelschere zerteilen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Klassisch wird das Hähnchen direkt auf eine Bierdose gesteckt und gegart. Allerdings können durch die Hitze schädliche Stoffe aus der Dose auf das Huhn übergehen, wodurch diese Zubereitungsart nicht zu empfehlen ist. Alternativ gibt es Hähnchenhalter mit Flüssigkeitsbehältern, die speziell für diesen Zweck geeignet sind. Falls Sie sich so einen nicht extra kaufen möchten, können Sie auch ein ofenfestes Glas verwenden. Dazu passt ein bunter Salat und Knoblauchbaguette.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Kalorien
    538kcal27%
  • Eiweiß
    48g87%
  • Fett
    20g27%
  • Kohlenhydrate
    36g12%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    36,6mg4%
  • Kalium
    599,0mg30%
  • Vitamin C
    13,2mg13%
  • Magnesium
    48,8mg13%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 5 Zweig(e) Rosmarin
  • 5 Zweig(e) Thymian
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 0,50 TL Peffer
  • 0,50 TL Zwiebelgranulat
  • 0,50 TL Knoblauch granuliert
  • 2 TL brauner Zucker
  • 100 ml Bier
  • 1 Bio Hähnchen
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Hähnchenhalter mit Flüssigkeitsbehälter
  • Geflügelschere