REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Bayrischer Kartoffelsalat mit Speck und Gurke

Bayrischer Kartoffelsalat mit Speck und Gurke

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Die Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne auslassen und knusprig braten. Kartoffeln abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. 

  • Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Gurken abtropfen lassen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Speck, Zwiebel und Gurke vorsichtig mit den Kartoffelscheiben in einer großen Schüssel vermischen.

  • Brühe erwärmen, Essig, Öl und Senf einrühren und alles über den Salat gießen, unterheben. Ca. 15 Minuten ziehen lassen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Über den Salat streuen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie358 kcal16 %
Eiweiß12 g22 %
Fett14 g19 %
Kohlenhydrate45 g15 %
Kalium120 mg6 %
Magnesium80 mg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Bayrischer Kartoffelsalat ist dem schwäbischen Kartoffelsalat sehr ähnlich. Er wird auch warm serviert, aber in der Regel mit Gewürzgurken und Speck verfeinert. Reste kann man übrigens am nächsten Tag bei 80-100 °C kurz im Backofen erwärmen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen