REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Baskische Thunfisch-Kartoffel-Suppe

51 Bewertungen
Baskische Thunfisch-Kartoffel-Suppe

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

9 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 400 g Kartoffeln (festkochend)
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Stange(n) Porree
    • 4 EL Olivenöl
    • 2 Prise(n) Chilipulver
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 Prise(n) Salz

    Kartoffeln schälen, in grobe, große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. 4 EL Olivenöl in einem großen Suppentopf erhitzen, darin die Zwiebeln und den Porree anbraten. Dann die Kartoffelwürfel sowie 2 Prisen Chilipulver, das Lorbeerblatt und 1 Prise Salz dazugeben. Rühren, kurz braten, dann mit 1 Liter Wasser auffüllen, zum Kochen bringen und so lange köcheln, bis die Kartoffeln gar sind.

  • Zutaten
    • 1 Paprika (rot)
    • 1 Paprika (gelb)
    • 300 g Thunfisch Filet
    • 1 EL Olivenöl
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    In der Zwischenzeit die Paprika grob würfeln, den Thunfisch abspülen, trocken tupfen und ebenfalls grob würfeln. Beides in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl kurz anbraten, dann in die Suppe geben und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zutaten
    • 1 Spitzpaprika

    Die Spitzpaprika in feine Ringe schneiden, die Suppe auf Teller verteilen und mit den Spitzpaprikaringen bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie401 kcal18 %
Eiweiß20.2 g37 %
Fett24.8 g33 %
Kohlenhydrate27.6 g9 %
Ballaststoffe5.9 g20 %
Vitamin B123.2 μg128 %
Folat121 µg30 %
Jod57.9 μg39 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Diese traditionelle Suppe ist im Baskenland als 'marmitako' weit und breit bekannt und jede Region hat ihre leicht abgeänderte eigene Variante. Anstelle des Thunfischs kannst du auch Lachs verwenden.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen