rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/apfel-rosen-muffins/
Apfel-Rosen-Muffins

Apfel-Rosen-Muffins

Gesamt: 60 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Mehl mit Zucker und Salz vermengen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und dazu geben, alles mit den Händen zu einem krümeligen Teig kneten.

  2. Das eiskalte Wasser dazu geben und den Teig weiterkneten, bis er glatt und gleichmäßig ist. Falls nötig noch etwas eiskaltes Wasser dazu geben. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

  3. Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Äpfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen, vierteln und mit einem scharfen Messer in sehr dünne, halbmondförmige Scheiben schneiden.  In eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

  4. 2 EL von der  Butter schmelzen und mit 3 EL von dem braunen Zucker verrühren. Die Butter-Zucker-Masse über die Apfelscheiben geben und alles vorsichtig vermengen. Die restliche Butter mit dem übrigen braunen Zucker vermengen und damit die Muffinförmchen ausstreichen.

  5. Die Apfelscheiben in der Schüssel in die Mikrowelle stellen und ca. eine Minute erhitzen, bis sich die Scheiben leicht biegen lassen, aber nicht zu weich sind und auseinanderfallen. Auskühlen lassen.

  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Mit Hilfe einer Tasse Scheiben ausstechen, diese in die Muffinförmchen legen und am Boden und Rand leicht andrücken.

  7. Um die Apfelscheiben zu Rosenblüten zu formen, werden immer zehn mit der roten Schalenseite nach oben (zur Arbeitsseite) so übereinander gelegt, dass sie immer zur Hälfte überlappen. Dann die Apfelreihe von einer Seite zur anderen relativ fest aufrollen und in der Faustöffnung der Hand kurz fixieren. Nach Geschmack noch weitere Apfelscheiben als Blütenblätter dazu stecken.   

  8. Die fertig geformte Rosenblüte in ein mit Teig ausgekleidetes Muffinförmchen stecken. Sind alle Muffins fertig vorbereitet, das Muffinblech in den Ofen schieben und ca. 25-30 Minuten backen.

  9. Die Muffins leicht auskühlen lassen, aus der Form lösen und warm oder kalt servieren.

Sophie
Sophie

Werden Äpfel mit roter Schale verwendet, dann haben die Rosen-Muffins eine rosa Farbe nach dem Backen. Natürlich können aber auch gelbe oder grüne Äpfel verarbeitet werden, dann werden es gelbliche Rosen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    399kcal
  • Eiweiß
    3g
  • Fett
    23g
  • Kohlenhydrate
    43g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin B1
    0,1mg
  • Vitamin C
    5,0mg
  • Kalium
    132,0mg
  • Jod
    4,0μg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 160 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 115 g kalte Butter
  • 3 EL eiskaltes Wasser
  • 2 große, rote Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
Gespeichert auf der Einkaufsliste