REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Zwetschgen-Strudel mit Zimt-Sahne

Zwetschgen-Strudel mit Zimt-Sahne

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 9 Stücke

9 Stücke
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zwetschgen abspülen, halbieren und entsteinen. Mehl, Zucker, 120 g weiche Butter, gemahlene Mandeln und Salz mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten. 

  • Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. 60 g Butter zerlassen. Strudelteigblätter mit 3 EL flüssiger Butter mit einem Backpinsel dünn bestreichen und übereinanderlegen. Das Pflaumenmus vorsichtig auf das oberste Blatt  streichen. Streusel auf der Teigplatte verteilen, dabei die Ränder etwa 5 cm breit frei lassen. Mit den entsteinten Zwetschgen belegen. 

  • Freie Teigränder zur Mitte einschlagen. Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches locker aufrollen und gleich mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen. Strudel mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen. Im Ofen etwa 35 Minuten backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

  • Sahne halbsteif mit 1 EL Zimtzucker aufschlagen. 2 Stücke vom STrudel abschneiden und umgekippt auf Teller legen, restlicher Strudel daneben. Zimtsahne dazu servieren

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie584 kcal27 %
Eiweiß7 g13 %
Fett41 g55 %
Kohlenhydrate47 g16 %
Vitamin A0.3 μg
Vitamin E4 mg33 %
Kalium253 mg13 %
Magnesium36.2 mg10 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Zwetschgen habe keine Saison mehr? Ein saftiger Zwetschgenstrudel kann auch mit tiefgekühlten, oder gut abgetropften, eingelegten Zwetschgen zubereitet werden.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen