REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Winterliches Ofengemüse mit Hummus

Winterliches Ofengemüse mit Hummus

Gesamtzeit1:5 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

9 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 3 bunte Möhren
    • 3 Knolle(n) frische Rote Bete
    • 2 Pastinaken
    • 2 rote Zwiebeln
    • 1 Fenchel
    • 0.5 Stück Hokkaidokürbis
    • 250 g kleine Kartoffeln mit Schale (Drillinge)
    • 1 Zehe(n) Knoblauch

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gemüse waschen und putzen. Möhren, Rote Bete, Pastinaken und Zwiebeln schälen. Fenchel, Kürbis und Zwiebeln in Spalten schneiden. Kartoffeln und Rote Bete halbieren oder vierteln. Pastinaken und Möhren längs halbieren oder vierteln. Die Knoblauchzehe schälen und pressen.

  • Zutaten
    • 2 EL Olivenöl
    • 0.5 TL Korianderpulver
    • 0.5 TL Kreuzkümmelpulver
    • Salz
    • Pfeffer

    Gemüse mit 2 EL Olivenöl beträufeln, mit Korianderpulver, 1/2 TL Kreuzkümmelpulver, Salz und Pfeffer würzen, gut einreiben und 35–45 Minuten im Ofen backen.

  • Zutaten
    • 265 g Kichererbsen (Dose)
    • 1 Zitrone
    • 3 EL Olivenöl
    • 0.5 TL Kreuzkümmelpulver
    • 3 TL Tahin

    In der Zwischenzeit den Hummus zubereiten. Dafür die Kichererbsen abseihen, abspülen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Saft einer Zitrone, Tahin, 3 EL Olivenöl, gepresster Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und restlichem Kreuzkümmelpulver pürieren und abschmecken. In eine Schale füllen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

  • Gemüse auf eine Servierplatte geben und mit dem Hummus servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie722 kcal33 %
Eiweiß17.1 g31 %
Fett24.5 g33 %
Kohlenhydrate118 g39 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Hummus nicht in den Kühlschrank stellen. Die Aromen leiden darunter.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen