https://www.rewe.de/rezepte/scharfes-schweinegulasch-mit-salzkartoffeln/
Scharfes Schweinegulasch mit Salzkartoffeln

Scharfes Schweinegulasch mit Salzkartoffeln

Gesamt: 80 min
Zubereitung: 20 min
Einfach
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Scharfes Schweinegulasch mit Salzkartoffeln

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Bräter
    Zutaten
    2 Zwiebeln  • 800 g Schweineschulter, schier  • 2 EL ja! Sonnenblumenöl  • 1 Prise(n) Currypulver  • 0,50 l Gemüsebrühe

    Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen, ggf. Sehne entfernen und in Würfel schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln zugeben und ca. 1 weitere Minute braten. Mit Curry bestäuben, kurz mit anschwitzen. Brühe angießen, aufkochen und im geschlossenen Bräter ca. 1 Stunde schmoren. Zwischendurch mit einem Kochlöffel rühren.

  2. Zutaten
    800 g Kartoffeln  • Salz  • 400 g Kohlrabi  • 200 g Kirschtomaten

    Währenddessen Kartoffeln schälen, waschen und halbieren oder vierteln. Kartoffeln in Salzwasser ca. 15-20 Minuten gar kochen. Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen, dann abgießen. Tomaten waschen und halbieren.

  3. Zutaten
    8 Zweig(e) Kerbel  • 200 g ja! Schlagsahne  • 1 Prise(n) Salz  • 1 Prise(n) Pfeffer

    Kerbel waschen, trocken schütteln, Blättchen von 6 Stielen klein hacken. Tomaten, Kohlrabi, 2/3 des gehackten Kerbels und Sahne kurz vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln abgießen. Gulasch und Kartoffeln auf Tellern anrichten. Mit übrigem gehackten Kerbel und Blättchen garnieren.

Anne Lippert
Anne Lippert
Food Stylistin & Ökotrophologin

Für Salzkartoffeln eignen sich am besten vorwiegend festkochende Kartoffeln. Diese werden nicht so mehlig.

Anne Lippert
Food Stylistin & Ökotrophologin

Als Food Stylistin kann ich meine Leidenschaft für Essen, Kochen und Genuss perfekt in meinen Job integrieren. Ich liebe es, mich von aktuellen Food-Trends inspirieren zu lassen und Gerichten so immer wieder einen neuen Touch zu verleihen.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:

(Soja-) Quark – perfekt fürs Frühstück oder als Snack, Oliven sowie getrocknete Tomaten für alles rund um Bella Italia und Sojasauce. Außerhalb des Kühlschrankes dürfen Granola, Erdnussbutter, frische Mangos und Tomaten nie fehlen.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages:

Ganz sicher das Frühstück! Ob Zuhause, auf der Arbeit oder Unterwegs – ohne Müsli oder Porridge und frischen Kaffee kann es kein guter Tag werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    680kcal31%
  • Eiweiß
    47g85%
  • Fett
    39g52%
  • Kohlenhydrate
    32g11%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    900,0μg113%
  • Vitamin E
    5,4mg45%
  • Folat
    160,0µg40%
  • Vitamin C
    84,4mg84%
  • Magnesium
    76,6mg20%
  • Eisen
    3,3mg24%
  • Kalium
    581,1mg29%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Anne Lippert

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Personen
  • 2 Zwiebeln
  • 800 g Schweineschulter, schier
  • 2 EL ja! Sonnenblumenöl
  • Currypulver
  • 0,50 l Gemüsebrühe
  • 800 g Kartoffeln (festkochend)
  • Salz
  • 400 g Kohlrabi
  • 200 g Kirschtomaten
  • 15 Zweig(e) Kerbel
  • 100 g ja! Schlagsahne
  • Pfeffer
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Bräter