• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Rindfleischspieße auf winterlichem Stampfgemüse mit Rotweinschalotten

7 Bewertungen
Rindfleischspieße auf winterlichem Stampfgemüse mit Rotweinschalotten

Gesamtzeit1:15 Stunde

Zubereitung50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreibe
  • Kartoffelstampfer
  • Holzspieße

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 EL Zucker
    • 6 Schalotten (klein)
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Blatt Lorbeer
    • 1 Zweig(e) Rosmarin
    • 300 ml Rotwein

    Für die Rotweinschalotten Zucker in einem Topf leicht karamellisieren lassen. Geschälte Schalotten, 1 geschälte und angedrückte Knoblauchzehe, Lorbeerblatt, Rosmarinzweig und Rotwein zugeben. Alles bei niedriger Hitze ca. 20–25 Minuten um die Hälfte einkochen lassen.

  • Du brauchst
    • Zestenreibe
    • Kartoffelstampfer
    Zutaten
    • 3 Möhren
    • 350 g Sellerieknolle
    • 1 Pastinake
    • 1 Zwiebel
    • 280 g Hokkaidokürbis
    • 1 Bio-Orange (unbehandelt)
    • 0.5 Zimtstange
    • 1 Blatt Lorbeer
    • 2 Knoblauchzehen
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 30 g Butter
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat

    In der Zwischenzeit für das Stampfgemüse Möhren, Sellerieknolle, Pastinake und Zwiebel schälen und in gleichmäßige, kleine Stücke schneiden. Hokkaidokürbis ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse zusammen mit Orangenabrieb und -saft, Zimtstange, 1 Lorbeerblatt, 2 geschälten und angedrückten Knoblauchzehen und Gemüsebrühe in einen Topf füllen. Das Gemüse bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist und die Brühe zu etwa zwei Drittel verkocht ist. Dann 30 g Butter zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann warm stellen.

  • Du brauchst
    • Holzspieße
    Zutaten
    • 360 g Rindfleisch (Steakhüfte)
    • 2 EL Pflanzenöl
    • Salz
    • Pfeffer

    Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rindfleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden und auf 10 Spieße stecken. In einer ofenfesten Pfanne Pflanzenöl erhitzen, die Fleischspieße darin von allen Seiten anbraten. Salzen und pfeffern. Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 6–8 Minuten garen. Dabei öfter mit dem Öl übergießen und wenden. Das Fleisch sollte in der Mitte noch rosa sein.

  • Zutaten
    • Salz
    • 30 g Butter
    • 30 g Koriander

    Rotweinschalotten noch einmal aufkochen und mit Salz abschmecken. Übrige 30 g Butter einrühren, bis die Soße bindet. Spieße auf dem Gemüse anrichten. Rotweinzwiebeln mit Soße verteilen. Mit Koriander garnieren.

Dies ist ein Rezept aus dem DEINE KÜCHE Winterkochbuch 2016, das leider nicht mehr erhältlich ist. Daher findest du die tollen Winterrezepte jetzt online! Rotwein zum Fleisch? Weißwein zu Fisch? Und was ist mit würzigen Weißweinen und leichten Rotweinen? Den Rosé nicht zu vergessen. Bei diesem Rezept beantwortet sich die Frage von allein, weil der Rotwein sich bereits mit den Schalotten verbündet hat. Na dann: Prost Mahlzeit!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie961 kcal44 %
Eiweiß50.8 g92 %
Fett47.1 g63 %
Kohlenhydrate71.8 g24 %
Ballaststoffe20.6 g69 %
Folat256 µg64 %
Calcium340 mg34 %
Eisen11.1 mg79 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Kürbispüree: Auch ein Püree nur aus Ofenkürbis schmeckt gut. 800 g Hokkaidokürbis entkernen, Spalten schneiden und mit etwas Olivenöl im Ofen bei 200 °C weich garen. Mit 20 g Butter stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion