https://www.rewe.de/rezepte/rindfleischspiesse-winterliches-stampfgemuese-rotweinschalotten/
Rindfleischspieße auf winterlichem Stampfgemüse mit Rotweinschalotten

Rindfleischspieße auf winterlichem Stampfgemüse mit Rotweinschalotten

Gesamt: 70 min
Mittel
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Dies ist ein Rezept aus dem DEINE KÜCHE Winterkochbuch 2016, das leider nicht mehr erhältlich ist. Daher findest du die tollen Winterrezepte jetzt online! Rotwein zum Fleisch? Weißwein zu Fisch? Und was ist mit würzigen Weißweinen und leichten Rotweinen? Den Rosé nicht zu vergessen. Bei diesem Rezept beantwortet sich die Frage von allein, weil der Rotwein sich bereits mit den Schalotten verbündet hat. Na dann: Prost Mahlzeit!

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Rindfleischspieße auf winterlichem Stampfgemüse mit Rotweinschalotten

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    2 EL Zucker  • 6 Schalotten (klein)  • 1 Zehe(n) Knoblauch  • 1 Blatt Lorbeer  • 1 Zweig(e) Rosmarin  • 300 ml Rotwein

    Für die Rotweinschalotten Zucker in einem Topf leicht karamellisieren lassen. Geschälte Schalotten, eine geschälte und angedrückte Knoblauchzehe, Lorbeerblatt, Rosmarinzweig und Rotwein zugeben. Alles bei niedriger Hitze ca. 20–25 Minuten um die Hälfte einkochen lassen.

  2. Zutaten
    3 Möhren  • 350 g Sellerieknolle  • 1 Pastinake  • 1 Zwiebel  • 280 g Hokkaido  • 1 Bio-Orange  • 0,50 Stange(n) Zimt  • 1 Blatt Lorbeer  • 2 Zehe(n) Knoblauch  • 200 ml Gemüsebrühe  • 30 g Butter  • Salz  • Pfeffer  • Muskat

    In der Zwischenzeit für das Stampfgemüse Möhren, Sellerieknolle, Pastinake und Zwiebel schälen, in gleichmäßige, kleine Stücke schneiden. Hokkaidokürbis ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse zusammen mit Orangenabrieb, Saft einer Orange, 0,5 Zimtstange, Lorbeerblatt, geschälten und angedrückten Knoblauchzehen und Gemüsebrühe in einen Topf füllen. Das Gemüse bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist und die Brühe zu etwa zwei Drittel verkocht ist. Dann Butter zugeben, alles mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann warm stellen.

  3. Zutaten
    360 g Rindfleisch (Steakhüfte)  • 2 EL Pflanzenöl

    Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rindfleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden und auf 10 Spieße stecken. In einer ofenfesten Pfanne Pflanzenöl erhitzen, die Fleischspieße darin von allen Seiten anbraten. Salzen und pfeffern. Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 6–8 Minuten garen. Dabei öfter mit dem Öl übergießen und wenden. Das Fleisch sollte in der Mitte noch rosa sein.

  4. Zutaten
    Salz  • 30 g Butter  • 30 g Koriander

    Rotweinschalotten noch einmal aufkochen und mit Salz abschmecken. Butter einrühren, bis die Soße bindet. Spieße auf dem Gemüse anrichten. Rotweinzwiebeln mit Soße verteilen. Mit Koriander garnieren.

Susanne Schanz
Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Kürbispüree: Auch ein Püree nur aus Ofenkürbis schmeckt gut. 800 g Hokkaidokürbis entkernen, Spalten schneiden und mit etwas Olivenöl im Ofen bei 200 °C weich garen. Mit 20 g Butter stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Ich arbeite als Food- und Propstylistin in der REWE-Küche, in der die Rezepte für die Website zubereitet und danach fotografiert werden. Meine Arbeit in einem tollen Team finde ich abwechslungsreich und herausfordernd. Und sehr befriedigend, wenn man sieht, was man am Tag Schönes (und Leckeres) geschafft hat.

Immer in meinem Vorratsschrank:
Linsen, Zitrone, Butter, Käse, Feigensenf, Wein

Meine Lieblingsfilme rund ums Essen und Kochen:
Chocolat, Kiss the cook, Madame Mallory und der Duft von Curry, Soul Kitchen, Lunchbox, Bella Martha

Viel Spaß beim Nachkochen!

* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Susanne Schanz

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
2 Personen
  • 2 EL Zucker
  • 6 Schalotten (klein)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 300 ml Rotwein
  • 3 Möhren
  • 350 g Sellerieknolle
  • 1 Pastinake
  • 1 Zwiebel
  • 280 g Hokkaidokürbis
  • 1 Bio-Orange (unbehandelt)
  • 0,50 Zimtstange
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 360 g Rindfleisch (Steakhüfte)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 30 g Koriander
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste