REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rindergulasch mit Trauben in Wacholderrahm

Rindergulasch mit Trauben in Wacholderrahm

Gesamtzeit2:15 Stunden

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Wacholderbeeren zerstoßen. Majoran waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Majoran grob hacken.

  • Butter in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin unter Wenden leicht anbraten. Zwiebeln und Möhren zufügen und mitbraten. Tomatenmark unterrühren, kurz anrösten, Brühe darüberstreuen und mit Rotwein und Traubensaft ablöschen. Lorbeerblatt und Majoran zufügen, aufkochen und zugedeckt 1 1/2 bis 2 Stunden schmoren.

  • Aus dem Kloßteig 8 Klöße formen und nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser gar ziehen lassen. Weintrauben waschen und von der Rispe zupfen. Mehl und Sahne glatt rühren. Wenn das Gulasch fertig ist, Sahne-Mischung in das Gulasch rühren, Weintrauben zufügen und nochmals ca. 5 Minuten köcheln lassen. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Klößen auf tiefen Tellern anrichten. Mit Majoran bestreuen und garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie670 kcal30 %
Eiweiß47 g85 %
Fett17 g23 %
Kohlenhydrate69 g23 %
Vitamin A6.8 μg1 %
Vitamin E2.4 mg20 %
Folat157.9 µg39 %
Vitamin B123.7 μg148 %
Vitamin C38.7 mg39 %
Kalium1809.2 mg90 %
Magnesium113.2 mg30 %
Eisen8.4 mg60 %
Jod59 μg39 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen