• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Papageienkuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
0 Bewertungen
Gesamtzeit2:5 Stunden
Zubereitung35 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 24 Stücke
24 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Backpapier
  • Handmixer

Zubereitung

    • Backpapier

    Den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

    • Handmixer
    • 375 g Butter (Zimmertemperatur)
    • 350 g Zucker
    • 2 Päckchen Vanillinzucker
    • 6 Eier (Größe M)
    • 450 g Weizenmehl Type 405
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 1 Prise(n) Salz
    • 100 ml Milch

    Butter, Zucker und Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine rühren, bis die Mischung cremig ist. Die Eier nacheinander einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zusammen mit der Milch dazugeben und alles rasch zu einem homogenen Teig verrühren. Nur so lange rühren, bis sich die Zutaten verbunden haben.

    • rote Lebensmittelfarbe
    • grüne Lebensmittelfarbe
    • blaue Lebensmittelfarbe

    Den Teig in 4 gleich große Portionen aufteilen und in 4 Schüsseln geben. 3 der Teigportionen mit Lebensmittelfarbe rot, grün und blau färben, einen Teil ungefärbt lassen.

  1. Die verschiedenfarbigen Teige als große Kleckse bunt durcheinander auf dem Blech verteilen und die Oberfläche vorsichtig glatt streichen. Den Kuchen 25–30 Minuten im Ofen backen. Gegen Ende der Backzeit mit einer Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Den Papageienkuchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

    • 250 g Puderzucker
    • 5 EL Zitronensaft

    Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie310 kcal14 %
Kohlenhydrate40.4 g13 %
Fett14.7 g20 %
Eiweiß3.94 g7 %

Tipp

Wenn du auf industriell hergestellte Lebensmittelfarben verzichten möchtest, kannst du den Teig auch mit Rote-Bete-Saft, Kakaopulver, Matcha-Tee oder Kurkumapulver färben. Dann werden die Farben allerdings nicht so kräftig. Bei der verwendeten Menge dieser natürlichen Zusätze bedenke, dass sie dem Teig nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich eine besondere Note geben.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Oreo Torte
Mermaid Cupcakes

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.