REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

One Pot Hähnchen-Reis

4 Bewertungen
One Pot Hähnchen-Reis

Gesamtzeit35 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreißer

Zubereitung

  • Zutaten
    • 400 g Wilhelm Brandenburg Hähnchenbrustfilet
    • 250 g Champignons
    • 1 EL Rapsöl
    • Salz
    • Pfeffer

    Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. 1 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und beides darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und den Topf nicht auswaschen.

  • Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 EL Rapsöl
    • 200 g ja! Parboiled Langkorn Spitzenreis
    • 400 ml Pilzfond oder Gemüsebrühe
    • 100 ml Weißwein

    Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. 1 EL Rapsöl im gleichen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Reis zugeben, mit Pilzfond oder Brühe und Weißwein aufgießen. 15-20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  • Du brauchst
    • Zestenreißer
    Zutaten
    • 2 Zweig(e) Thymian
    • 1 Bio Zitrone

    Thymian waschen, Blättchen von den Stielen zupfen. Zitrone heiß waschen, ca. 1 TL Schale in Zesten reißen.

  • Zutaten
    • 100 g REWE Bio Schlagsahne
    • Pfeffer
    • Salz

    Sahne unterziehen, Hähnchen und Pilze unterheben, nochmals erwärmen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Zitronenzesten und Thymian garnieren.

Dies ist ein Rezept aus der Ausgabe 4/2021 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie440 kcal20 %
Kohlenhydrate43.6 g15 %
Fett14.2 g19 %
Eiweiß30.9 g56 %
Vitamin B20.4 mg33 %
Niacin20.2 mg155 %
Magnesium61 mg16 %
Zink2.3 mg27 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Je nach Saison schmeckt das Gericht auch mit Pfifferlingen oder Steinpilzen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion