rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/lebkuchenhaus/
Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus

Gesamt: 2 h 20 min
Zubereitung: 2 h 0 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(22)
Schwer
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Ein Lebkuchenhaus darf an Weihnachten nicht fehlen. Doch wie baue ich ein Lebkuchenhaus?

Und wie mache ich Zuckerguss?

Lesen Sie hier, wie es geht und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem selbstgemachten Lebkuchenhaus.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter, Zucker und Zuckerrübensirup in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Mehl, Backpulver und geriebenen Ingwer mischen, dann den Butter-Mix dazugeben und alles zu einem Teig verrühren. Ist der Teig nicht gleichmäßig genug, einen Spritzer Wasser dazu geben. In Folie wickeln und kurz in den Kühlschrank legen.

  2. In der Zwischenzeit auf Backpapier die Schablonen für das Haus zeichnen:

    • 2 Rechtecke für die Seitenwände (11,5x22,5 cm)
    • Hausvorder- und Rückwand (13,5 breit x11,5 hoch x10,5 Dachlänge)
    • 2 Dachplatten (24x12 cm)
  3. Die Arbeitsfläche mehlen, erstmal die Hälfte des Teigs ca. 1 cm dick ausrollen. Schablonen auflegen, mit Hilfe eines Messers Teig zuschneiden, weiteren Teig ausrollen, zuschneiden, alle fertigen Teile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In die Hausrück- und Seitenwände nach Belieben noch Fenster schneiden. Den restlichen Teig oval ausrollen (das ist das Fundament des Hauses). Alle Teile nacheinander im Ofen ca. 12 Minuten backen.

  4. Lebkuchenteile komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Eiweiß und Puderzucker in einer Schüssel vermixen, bis ein dicker, cremig glänzender Zuckerguss entsteht. Guss in einen Spritzbeutel füllen.

  5. Auf die untere Kante einer Seitenwand dick Guss spritzen, auf das Fundament stellen und ganz leicht festdrücken (evt. mit Hilfe von z.B. einer Zuckerwürfelmauer innen stützen). Die Hausvorder- und Rückwand ebenfalls aufbauen, dann die zweite Seitenwand ankleben. Gut trocknen lassen, dann das Dach aufkleben.

  6. Für den Schornstein einen Dominostein unten so schräg anschneiden, dass er auf das Dach passt, mit Zuckerguss ankleben, den zweiten Dominostein darauf ebenfalls festkleben. Die Zuckerwatte als “Rauch” festkleben.

  7. Auf das Dach ein Rautennetz-Muster spritzen, dort, wo sich die Rauten berühren, eine Schokolinse aufkleben. Die Seitenwände dicht an dicht mit Salzstangen bekleben, sodass eine Holzhausoptik entsteht. Die Haustür ebenfalls so bekleben, dass eine Holztür entsteht. Vorder- und Rückseite des Hauses mit Zuckergussmustern bemalen.

Sophie
Sophie

Wenn von dem Lebkuchenteig nach dem Ausschneiden der Hausteile noch Teig übrig bleibt, kann man aus diesem Tannenbäume ausstechen, die nach dem Backen auf das Fundament geklebt und dick mit Zuckerguss als Schneeeffekt bespritzt werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    654kcal
  • Eiweiß
    7g
  • Fett
    20g
  • Kohlenhydrate
    109g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    207,0mg
  • Chlorid
    328,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 500 g Butter
  • 400 g brauner Zucker
  • 14 EL Zuckerrübensirup
  • 1200 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 4 TL frisch geriebener Ingwer
  • 4 sehr frisches Eiweiß
  • 1000 g Puderzucker
  • 2 Dominosteine
  • weiße Zuckerwatte
  • 200 g bunte Mini-Schokolinsen
  • 250 g Salzstangen
Gespeichert auf der Einkaufsliste