REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Lammkoteletts mit Rosmarinkartoffeln

Lammkoteletts mit Rosmarinkartoffeln

Gesamtzeit25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 5 Zweig(e) Rosmarin
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 250 g REWE Bio Cherrytomaten
    • 800 g REWE Beste Wahl Speisekartoffeln
    • 2 EL REWE Feine Welt Olivenöl würziges Apulien
    • Salz
    • Pfeffer

    Rosmarin waschen und trocken tupfen. Knoblauch etwas flach drücken. Tomaten waschen und trocken tupfen. Kartoffeln waschen und vierteln, bzw. sechsteln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Du brauchst
    • Alufolie
    Zutaten
    • 12 Lammkoteletts
    • 1 EL REWE Feine Welt Olivenöl würziges Apulien

    Lammkoteletts waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und die Hälfte der Koteletts in die heiße Pfanne geben. Koteletts von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Koteletts aus der Pfanne nehmen und in Alufolie schlagen, ruhen lassen. Restliche Koteletts in die Pfanne geben und ebenso braten, in Alufolie einschlagen.

  • Tomaten in das Bratfett geben und 2-3 Minuten braten. Nadeln von 1 Rosmarinzweig fein hacken und zu den Kartoffeln geben. Rosmarinkartoffeln, Lammkoteletts und Schmortomaten anrichten, mit etwas Salz bestreuen und mit Rosmarin garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie556 kcal25 %
Kohlenhydrate36.5 g12 %
Eiweiß32.2 g59 %
Fett31.5 g42 %
Vitamin B123.9 μg156 %
Calcium37.6 mg4 %
Magnesium85.9 mg23 %
Eisen4.3 mg31 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Lammfleisch ist perfekt für figurbewusste Esser! Aufgrund des niedrigen Fettgehalts ist es sehr mager und besonders zart. 

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen