rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/kartoffelnester-brunch/
Kartoffelnester zum Brunch

Kartoffelnester zum Brunch

Gesamt: 40 min
Zubereitung: 10 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Sieb •Mulltuch/Passiertuch
    Zutaten
    250 g mehligkochende Kartoffeln

    Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln schälen, fein reiben, in eine Schüssel mit Wasser geben und 5 Minuten einweichen. Kartoffeln durch ein Sieb abgießen und in einem Küchentuch gut auspressen.

  2. Zutaten
    1 Zwiebel  • 50 g Bacon  • 70 g Cheddar gerieben  • 2 EL Olivenöl  • Salz  • Pfeffer  • Muskat

    Zwiebel schälen und sehr fein würfeln, Bacon in dünne Streifen schneiden. Kartoffeln, Zwiebel, Bacon und Cheddar in einer Schüssel vermengen. Olivenöl dazugeben und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

  3. Acht Mulden eines Muffinblechs fetten und die Kartoffelmasse darauf verteilen. Kartoffelmasse in den Mulden zu einem Nest formen, sodass Boden und Wände bedeckt sind und in der Mitte eine Mulde entsteht. Für 20 Minuten im Ofen backen.

  4. Zutaten
    8 Eier

    Temperatur auf 180 °C reduzieren und in jede Mulde ein aufgeschlagenes Ei geben. Für 12 Minuten backen.

  5. Sie benötigen
    Muffinblech
    Zutaten
    Kresse

    Muffinblech aus dem Ofen nehmen und die Nester vorsichtig mit einem Messer aus der Form lösen. Mit frischer Kresse garnieren und sofort servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Gut zu wissen: Ob zu Ostern oder für ein Familienfest, Kartoffelnester eignen sich hervorragend für ein Brunch-Buffet und schmecken auch kalt.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    173kcal8%
  • Eiweiß
    11g20%
  • Fett
    11g15%
  • Kohlenhydrate
    7g2%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    110,0mg11%
  • Kalium
    269,0mg13%
  • Magnesium
    20,4mg5%
  • Vitamin C
    9,8mg10%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
8 Portionen
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Bacon
  • 70 g Cheddar gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 8 Eier
  • Kresse
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sieb
  • Mulltuch/Passiertuch
  • Muffinblech