rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/kaltes-buffet-fingerfood-tomaten-spargel-eier-pumpernickel-60er/
Kaltes Buffet

Kaltes Buffet

Gesamt: 90 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

In den Sechzigern wurden Partys immer beliebter und ein buntes kaltes Buffet durfte auf keinen Fall fehlen.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Für die Fliegenpilztomaten: Tomaten waschen und an der runden Seite einen “Deckel” abschneiden. Die Kerne und das innere Fruchtfleisch herauslösen. Von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Je etwas Fleischsalat in die ausgehöhlten Tomaten geben und den Deckel aufsetzen. 1-2 EL Mayonnaise in den Gefrierbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden. Kleine Tupfen auf den Tomatendeckel spritzen. Gefrierbeutel ausspülen.

  2. Für die Spargelröllchen: Spargel abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln mit dem Frischkäse verrühren. Schinkenscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und halbieren. Je eine Spargelstange in einer Schinkenhälfte einwickeln. Cornichons abgießen und abtropfen lassen. Stangen halbieren und auf einem Teller mit ein paar Cornichons anrichten (restliche Cornichons für die Pumpernickel-Canapés beiseitelegen).

  3. Für die russischen Eier: Eier ca. 10 Minuten hart kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abkühlen lassen und pellen. Eier längs halbieren und das Dotter herauslösen. Dotter mit Kräuteressig, 1 EL Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Masse in den Gefrierbeutel füllen und eine etwas größere Spitze abschneiden. Masse in die Aushöhlungen der Eiweiße füllen und mit etwas Paprikapulver bestäuben.

  4. Hälfte der Pumpernickelscheiben mit Butter bestreichen. Gouda ca. 0,5 cm dick kreisförmig in der Größe des Pumpernickel ausschneiden oder -stechen. Goudascheiben auf die gebutterten Pumpernickelscheiben legen. Restliche Cornichons auffächern und auf den Gouda legen. Schmand mit Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsschinken in Streifen schneiden. Schmand auf die Pumpernickelscheiben streichen und mit Lachsschinkenstreifen belegen. Kresse waschen und Lachsschinken damit garnieren.

Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Das praktische an einem kalten Buffet? Man kann es morgens schon vorbereiten und braucht es abends nur noch anzurichten. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie alles bis zum Abend gut abdecken und kalt stellen. Die Pumpernickel-Canapés sollten allerdings erst kurz vor dem Servieren angerichtet werden - sonst weicht das Brot durch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    968kcal
  • Eiweiß
    36g
  • Fett
    77g
  • Kohlenhydrate
    28g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    62,7mg
  • Vitamin E
    20,7mg
  • Calcium
    508,0mg
  • Phosphor
    642,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 12 mittelgroße Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Fleischsalat
  • 2,50 EL Mayonnaise
  • 1 Glas Stangenspargel (320 g)
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 200 g Kräuter-Frischkäse
  • 6 Scheibe(n) gekochter Schinken
  • 1 Glas Cornichons (212 ml)
  • 6 Eier
  • 1 TL Kräuteressig
  • 0,50 TL Senf
  • Paprikapulver
  • 250 g Gourmet-Pumpernickel (runde Scheiben)
  • 1,50 EL Butter
  • 200 g mittelalter Gouda (am Stück)
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Sahne-Meerrettich
  • 80 g Lachsschinken
  • 0,50 Beet(e) Kresse
  • 2 kleine Gefrierbeutel
Gespeichert auf der Einkaufsliste