• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kaltes Buffet

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    50 Bewertungen
    Gesamtzeit1:30 Stunden
    Zubereitung1:20 Stunden
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 6 Portionen
    6 Portionen
    • Im Angebot
    • Im Angebot

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Gefrierbeutel

    Zubereitung

      • Gefrierbeutel
      • 12 mittelgroße Tomaten
      • Salz
      • Pfeffer
      • 400 g Fleischsalat
      • 1.5 EL Mayonnaise

      Für die Fliegenpilztomaten: Tomaten waschen und an der runden Seite einen “Deckel” abschneiden. Die Kerne und das innere Fruchtfleisch herauslösen. Von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Je etwas Fleischsalat in die ausgehöhlten Tomaten geben und den Deckel aufsetzen. 1,5 EL Mayonnaise in den Gefrierbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden. Kleine Tupfen auf den Tomatendeckel spritzen. Gefrierbeutel ausspülen.

      • 1 Glas Stangenspargel (320 g)
      • 3 Lauchzwiebeln
      • 200 g Kräuter-Frischkäse
      • 6 Scheibe(n) gekochter Schinken
      • 1 Glas Cornichons (212 ml)

      Für die Spargelröllchen: Spargel abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln mit dem Frischkäse verrühren. Schinkenscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und halbieren. Je eine Spargelstange in einer Schinkenhälfte einwickeln. Cornichons abgießen und abtropfen lassen. Stangen halbieren und auf einem Teller mit ein paar Cornichons anrichten (restliche Cornichons für die Pumpernickel-Canapés beiseitelegen).

      • Gefrierbeutel
      • 6 Eier
      • 1 TL Kräuteressig
      • 1 EL Mayonnaise
      • 0.5 TL Senf
      • Salz
      • Pfeffer
      • Paprikapulver

      Für die russischen Eier: Eier ca. 10 Minuten hart kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abkühlen lassen und pellen. Eier längs halbieren und Dotter herauslösen. Dotter mit Kräuteressig, 1 EL Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Masse in den Gefrierbeutel füllen und eine etwas größere Spitze abschneiden. Masse in die Aushöhlungen der Eiweiße füllen und mit etwas Paprikapulver bestäuben.

      • 250 g Gourmet-Pumpernickel (runde Scheiben)
      • 1.5 EL Butter
      • 200 g mittelalter Gouda (am Stück)
      • 200 g Schmand
      • 1 EL Sahne-Meerrettich
      • Salz
      • Pfeffer
      • 80 g Lachsschinken
      • 0.5 Beet(e) Kresse

      Für die Pumpernickel-Canapés: Hälfte der Pumpernickelscheiben mit Butter bestreichen. Gouda ca. 0,5 cm dick kreisförmig in der Größe des Pumpernickel ausschneiden oder -stechen. Goudascheiben auf die gebutterten Pumpernickelscheiben legen. Restliche Cornichons auffächern und auf den Gouda legen. Schmand mit Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsschinken in Streifen schneiden. Schmand auf die Pumpernickelscheiben streichen und mit Lachsschinkenstreifen belegen. Kresse waschen und Lachsschinken damit garnieren.

    In den 60ern wurden Partys immer beliebter und ein buntes kaltes Buffet durfte auf keinen Fall fehlen.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie900 kcal41 %
    Eiweiß35 g64 %
    Fett71.5 g95 %
    Kohlenhydrate33.2 g11 %
    Vitamin A700 μg88 %
    Vitamin E20.5 mg171 %
    Folat162.2 µg41 %
    Eisen4.1 mg29 %

    Tipp

    Das praktische an einem kalten Buffet? Man kann es morgens schon vorbereiten und braucht es abends nur noch anzurichten. Achte allerdings darauf, dass du alles bis zum Abend gut abdeckst und kalt stellst. Die Pumpernickel-Canapés sollten allerdings erst kurz vor dem Servieren angerichtet werden - sonst weicht das Brot durch.

    Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

    Svenja Kilzer

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.