• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Gebratenes Huhn mit Rhabarber-Chutney

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:20 Stunden
Zubereitung35 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 2 Portionen
2 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Einmachgläser

Zubereitung

    • Einmachgläser
    • 4 Stange(n) Rhabarber
    • 2 EL Gelierzucker
    • 1 Ingwer (walnussgroßes Stück)
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 EL Rapsöl
    • 2 Stück Sternanis

    Für das Chutney den Rhabarber waschen, die Blätter entfernen, die Haut abziehen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke ca. eine Stunde mit dem Zucker bestreut ziehen lassen. Ingwer und Knoblauch in feine Streifen schneiden und in 1 EL Öl anschwitzen, den Anis und den Rhabarber zugeben und auf kleiner Flamme ca. acht Minuten köcheln lassen. Heiß in Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

    • 2 Hühnerbrüste mit Haut
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 Prise(n) grobe Chiliflocken
    • 1 Limette
    • Salz
    • Pfeffer

    Die Hühnerbrüste mit Kurkuma, Chili und Limettensaft einreiben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  1. Backofen auf 90°C Umluft vorheizen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hühnerbrüste bei mittlerer Hitze zuerst auf der Hautseite langsam ca. 6 bis 8 Minuten goldbraun braten. Dann umdrehen und etwa 3 Minuten auf der Fleischseite braten. Hühnerbrüste samt Pfanne noch 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

    • 1 Zweig(e) Estragon

    Aus dem Ofen nehmen, den Estragon darüberstreuen und mit dem Bratfett übergießen. Mit dem Chutney und Limettenscheiben servieren.

Dies ist ein Rezept aus der Frühjahrsausgabe 2016 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie439.4 kcal20 %
Eiweiß31 g56 %
Fett25.1 g33 %
Kohlenhydrate23 g8 %
Vitamin C19 mg19 %
Eisen2.1 mg15 %
Kalium776.7 mg39 %
Magnesium50.4 mg13 %

Tipp

Das Chutney lässt sich prima vorbereiten und einige Tage in einem sterilen Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Hähnchenkeulen mit Salbei
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Low Carb
1h 30min
Einfach
Ingwer-Zitronen-Huhn
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Glutenfrei
1h
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Lachs mit Gemüsepfanne
  • Low Carb
35min
Einfach
Fischcurry
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
35min
Mittel