REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Grünkohl Rheinische Art

59 Bewertungen
Grünkohl Rheinische Art

Gesamtzeit1:10 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sieb
    Zutaten
    • 1 kg Grünkohl
    • Salz

    Einen großen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Grünkohl waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Dabei nicht den Stunk verwenden. Die Grünkohlstücke im gesalzenen Wasser kochen, bis sie zusammenfallen. In ein Sieb abgießen.

  • Zutaten
    • 500 g Kartoffeln
    • 600 g Kassler (4 Stücke)
    • 500 ml Gemüsebrühe

    Kartoffeln schälen und in walnussgroße Stücke schneiden. Zusammen mit Grünkohl, Kassler und Brühe aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

  • Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 50 g durchwachsener Speck
    • 30 g Gänseschmalz
    • 30 g Mehl
    • 150 ml Sahne

    Die Zwiebel schälen und würfeln. Speck in Würfel schneiden und mit der Zwiebel im Schmalz anbraten. Mehl darübersieben und unterrühren, kurz aufkochen und mit Sahne aufgießen. Erneut aufkochen lassen und glattrühren.

  • Zutaten
    • 2 EL Süßer Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss frisch gerieben

    Sind die Kartoffeln und das Kassler gar, kann das Kassler aus dem Eintopf genommen werden. Die Sahne-Zwiebeln zu dem Grünkohl geben und alles ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  • Grünkohl mit je einer Scheibe Kassler servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie651 kcal30 %
Eiweiß50.6 g92 %
Fett31.3 g42 %
Kohlenhydrate47.1 g16 %
Ballaststoffe12.9 g43 %
Vitamin A2360 μg295 %
Vitamin K2048.8 μg3152 %
Folat496.6 µg124 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Anstatt des Kassler oder zusätzlich können auch Mettenden verwendet werden.

Um sich ein wenig Zeit zu sparen oder wenn man sich außerhalb der Grünkohlsaison befindet, kann der frische Grünkohl auch gut durch TK Grünkohl ersetzt werden.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion